Skip to content
/ ©PULS 4 / Gerry Frank

Kärntner mit lebensrettender Drohne bei „2 Minuten 2 Millionen“

Der Kärntner Michael Hackl ist mit seiner Firma "Drone Life Line" heute Abend im Fernsehen bei der Sendung "2 Minuten 2 Millionen" zu sehen. Dort präsentiert er eine besondere Kreation.

von Elisa Auer
1 Minute Lesezeit(89 Wörter)

Die Start-Up-Show “2 Minuten, 2 Millionen” wird am heutigen Dienstagabend, den 2. April 2024 um 20.15 Uhr auf ZAPPN und PULS 4   ausgestrahlt. Mit dabei ist diesmal ein Kärntner, und zwar mit einer Drohne, die vor dem Ertrinkungstod retten soll. Michael Hackl hat nämlich eine ganz besondere Erfindung vorzuzeigen, welche sich an Drohnen montieren lässt. Landet diese nämlich in tiefem Gewässer, so wird eine Boje ausgefahren, welche den Standort der Drohne markiert. Somit kann diese rasch vom Besitzer geortet und gefunden werden.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes