Skip to content
/ ©Pexels / Andrea Piacquadio
Symbolfoto
Ein Bild auf 5min.at zeigt einen formal gekleideten Mann, der an einem Laptop sitzt. Neben ihm steht eine Tasse Kaffee. In seiner Hand hält er ein Smartphone.

Klagenfurter will Helm kaufen – plötzlich wird ihm Geld abgebucht

Ein 59-jähriger Klagenfurter wurde beim Kauf eines Motorradhelms auf einer Internet-Verkaufsplattform zum Opfer eines Betrugs. Mehr als 1.000 Euro wurden ihm abgebucht.

von Phillip Plattner
1 Minute Lesezeit(68 Wörter)

Beim Kauf eines Motorradhelmes auf einer Verkaufsplattform im Internet wurde ein 59-jähriger Klagenfurter am 2. April per SMS auf einen Link verwiesen. Dort hat er dann die Verfügernummer seines Online-Kontos eingeben müssen. Nach mehrmaliger Bestätigung wurden ihm von einem unbekannten Täter insgesamt drei Mal Geldbeträge abgebucht. Der Gesamtschaden liegt bei mehr als 1.000 Euro.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes