Skip to content
/ ©Lasse Gieskes auf Pixabay
Symbolfoto
Ein Bild auf 5min.at zeigt eine Yacht auf dem Meer

ASAP Trading-Insolvenz zieht weiteren Yachten-Händler in den Abgrund

Infolge der "ASAP Trading" Insolvenz Anfang des Jahres schlittert nun der Solar-Yachten-Hersteller "Silent Yachts" in Konkurs. Die Passiva belaufen sich auf 20,65 Millionen Euro.

von Sabrina Tischler
1 Minute Lesezeit(112 Wörter)

Erst ASAP Trading, nun Silent Yachts. Der Alpenländische Kreditorenverband gibt eine weitere Insolvenz in der Yachten-Branche bekannt. Über das Vermögen der „Silent Yachts Explorer 100/1 GmbH“ in Klagenfurt wurden Insolvenzverfahren eröffnet. „Es handelt sich hierbei um Konkursverfahren“, so der AKV. Alleingesellschafterin ist die bereits insolvente Firma ASAP Trading, 5 Minuten berichtete.

Über 20 Millionen Euro Passiva

Laut AKV belaufen sich die Verbindlichkeiten auf rund 20,65 Millionen Euro. Von der Insolvenz sind insgesamt zwei Gläubiger, aber dafür keine Mitarbeiter betroffen. „Als Insolvenzwalter in beiden Verfahren wurde Dr. Gernot Murko bestellt“, heißt es. Forderungsanmeldungen können ab sofort über den AKV angemeldet werden.

Artikel zum Thema:

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes