Skip to content
/ © BMI/Gerd Pachauer
Symbolfoto
Foto in Beitrag von 5min.at: Zu sehen sind zwei Polizisten, die einen Mann festnehmen.

Alkolenker verursachte Unfall nach Motorrad-Diebstahl

Am Donnerstagabend wurden zwei Polizisten zu einem Unfallsort gerufen, bei dem sie ein wenige Stunden zuvor gestohlenes Kleinmotorrad vorfanden. Der 34-jährige Lenker stand unter Alkohol Einfluss.

von Leonie Höllwarth
1 Minute Lesezeit(166 Wörter)

In der Nacht auf Freitag den 12. April wurden Polizisten aus Andritz auf einen Einbruchsdiebstahl aufmerksam. Ein 34-jähriger Verdächtiger, stürzte alkoholisiert mit einem gestohlenen Kleinmotorrad. Der Grazer wurde festgenommen, nach einem weiteren Verdächtigen wird gefahndet.

Täter kehrt zum Ort des Verbrechens zurück?

Am frühen Donnerstagabend stahlen unbekannte Täter in der Radegunder Straße  ein abgesperrtes Kleinmotorrad. Einige Stunden später verursachten vermutlich dieselben Täter unweit des Tatortes einen Verkehrsunfall. Andritzer Polizisten begaben sich zur Unfallaufnahme dorthin und stellten dabei fest, dass es sich um das wenige Stunden zuvor gestohlene Kleinmotorrad handelt. Der Lenker des gestohlenen Fahrzeuges, ein 34-jähriger Grazer, befand sich unter Einfluss von Alkohol.

Ermittlungen laufen

Der 34-Jährige wurde festgenommen. Derzeit befindet sich der Mann im Polizeianhaltezentrum Graz. Der Verdächtige ist zum Tatvorwurf  bislang nicht geständig.  Nach einen weiteren Verdächtigen wird aktuell gefahndet. Die weiteren Ermittlungen werden vom Kriminalreferat des Stadtpolizeikommandos Graz geführt.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 12.04.2024 um 17:58 Uhr aktualisiert
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes