Skip to content
/ ©Österreichisches Rote Kreuz (ÖRK) / Markus Hechenberger
Symbolfoto
Symbolfoto von 5min.at: Eine Rettung des Roten Kreuzes im Einsatz

Zweimal Totalschaden: Abbiegeunfall mit zwei Verletzten

Am Mittwoch kam es zu Mittag zu einem Verkehrsunfall in der Südoststeiermark. Eine Autofahrerin wollte abbiegen und kollidierte dabei mit einem anderen Fahrzeug. An beiden Autos entstand ein Totalschaden.

von Gerrit Tscheru
1 Minute Lesezeit(151 Wörter)

Gegen 12.30 Uhr fuhr eine 48-Jährige aus dem Bezirk Südoststeiermark mit dem Auto auf dem Rüsthausweg in Fahrtrichtung L 204. Bei einer Kreuzung wollte die Frau nach links Richtung Klöch abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 66-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Südoststeiermark, mit seinem Auto von Klöch kommend in Fahrtrichtung Sankt Anna am Aigen. Die 48-Jährige dürfte beim Abbiegevorgang das Fahrzeug des Mannes übersehen haben. Trotz Ausweichmanövers des 66-Jährigen kam es zu einer Kollision der beiden Autos.

Beide Fahrer verletzt

Beide Unfallbeteiligten konnten sich selbstständig aus dem jeweiligen Fahrzeug befreien. Die 48-Jährige musste vom Roten Kreuz ins LKH Feldbach gebracht werden. Die erlittenen Verletzungen dürften nur leicht sein. Der 66-Jährige begab sich selbstständig in das LKH Bad Radkersburg. An beiden Autos entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Deutsch Haseldorf stand im Einsatz.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes