Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Foto in Beitrag von 5min.at: Zu sehen ist ein Rettungsauto in Villach.

Horror-Arbeitsunfall: Angestellter verliert Finger in Mühlen-Maschine

Am 15. Mai 2024 gegen 13.00 Uhr ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall bei einer Lebensmittel-Produktions-Firma in Hörbranz. Ein 33-Jähriger verlor dabei zwei Finger.

von Stefan Putz
1 Minute Lesezeit(116 Wörter)

Am 15. Mai 2024 gegen 13:00 Uhr ereignete sich ein schwerer Arbeitsunfall bei einer Lebensmittel-Produktions-Firma in Hörbranz. Ein 33-jähriger Angestellter arbeitete alleine an einer Mühle zur Verkleinerung verschiedener Materialien, als diese plötzlich im Bereich des Materialtrichters oberhalb verstopfte.

Die Maschine lief weiter

Daraufhin schlug der 33-Jährige mit einem Gummihammer gegen das Gehäuse in diesem Bereich, schaltete dabei aber die Maschine nicht ab. Durch das herabfallende Material geriet die linke Hand des 33-Jährigen in die rotierende Walze der Mühle, wodurch dessen Mittel- und Ringfinger bis zu den Fingergelenken abgetrennt wurden. Der Angestellte wurde nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettung in das LKH Bregenz eingeliefert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes