Skip to content
/ ©Montage: Canva/ Montage
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt einen Mann mit Messer und ein Polizeiauto.

Streit eskalierte: Waffenverbot wurde ausgesprochen

Gestern Abend (15.5) soll es zwischen einem 46-Jährigen und einer 25-Jährigen zu einem Streit gekommen sein. Ein Passant, der die lautstarke Meinungsverschiedenheit mitbekam, verständigte den Polizeinotruf. 

von Stefan Putz
1 Minute Lesezeit(123 Wörter)

Im Zuge des Streits soll der 46-Jährige (StA.: Serbien) die 25-Jährige mit einem Messer bedroht haben. Im Beisein der Beamten beruhigte sich die Lage zwischen den beiden. Der 46-Jährige wurde wegen des Verdachts der gefährlichen Drohung vorläufig festgenommen. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot sowie ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Die 25-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und mit der Berufsrettung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei bietet Hilfe

Die Wiener Polizei ist Ansprechpartner für Personen, die Gewalt wahrnehmen oder selbst Opfer von Gewalt sind. Der Polizei-Notruf ist unter der Nummer 133 jederzeit erreichbar. Die Kriminalprävention des Landeskriminalamt Wiens bietet darüber hinaus persönliche Beratungen unter der Hotline 0800 216346 an.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes