Skip to content
/ ©5 Minuten
Symbolfoto
Symbolfoto zu einem Beitrag von 5min.at: Eine Polizeistreife vor einem Haus

42-Jähriger aus Innsbruck soll seine Mutter getötet haben

In der Nacht von Samstag auf Sonntag soll ein 42-Jähriger Innsbrucker seine 69-jährige Mutter nach einem Streit in der gemeinsamen Wohnung getötet haben. Die Ermittlungen laufen.

von Gerrit Tscheru
1 Minute Lesezeit(118 Wörter)

Derzeit steht ein 42-jähriger österreichischer Staatsbürger im Verdacht, seine 69-jährige Mutter in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der gemeinsamen Wohnung getötet zu haben. Der Tat dürfte ein Streit zwischen den beiden vorausgegangen sein. Der am Tatort anwesende und stark alkoholisierte 42-Jährige wurde noch vor Ort festgenommen.

Beschuldigter streitet alles ab

Der Beschuldigte stellte bis dato jeglichen kausalen Zusammenhang mit der Tat in Abrede. Ein genaues Motiv für die Tat ist nicht bekannt. Die am Montag durchgeführte Obduktion ergab als Todesursache eine stumpfe Gewalteinwirkung auf den Schädel bzw. Gewalteinwirkung auf den Halsbereich. Die weiteren Ermittlungen sind im Gange.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes