Skip to content
/ ©Privat
Bild auf 5min.at zeigt die Sieger des Ferlach Aquathlon 2024
Die Sieger des Aquathlons, Lisa Watschinger und Jonas Hauser, freuten sich mächtig über ihre Leistung

Ferlach Aquathlon: Perfekte Bedingungen und beeindruckende Leistungen

Am vergangenen Samstag kämpften die Kärntner Athleten in Ferlach um den diesjährigen Sieg. 130 Aqua-Athleten nahmen an dem Ausdauerwettkampf teil. Den Siegern wurde die Kärntner Meisterschaftsmedaillie verliehen.

von Leonie Höllwarth
1 Minute Lesezeit(184 Wörter)

Bei tollen Bedingungen stand am vergangenen Samstag, den 8. Juni, der Ferlacher Aquathlon wieder am Programm im Veranstaltungskalender. Zuerst ging es für die Erwachsenen um Cuppunkte und dann für die Kinder und Jugendlichen in die nächste Runde des „Stadtwerke Klagenfurt Nachwuchs-Cup“. Sowohl beim Nachwuchs als auch bei den Erwachsenen wurden zudem die Kärntner Meisterschaftsmedaillen im Aquathlon vergeben.

Die Sieger stehen fest

Insgesamt knapp 130 Athleten ließen sich diesen Bewerb nicht entgehen. Alle „Finisher“ erhielten die Ferlach-Finishmedaille. Den schnellsten Athleten wurden die „Kärntner Meisterschaftsmedaillien“ überreicht und die drei schnellsten Altersklassen wurden durch die „KM Medaillien“ ausgezeichnet. „Die Besonderheiten sind vor allem das wunderschöne Ambiente rund um den Ressnig-Teich und die perfekte Location. Das „kleine“ Veranstaltungsgelände bietet ein familiäres Flair und man kann von jedem Punkt im Strandbad die Athleten, sowohl auf der Schwimm- als auch auf der Laufstrecke, beobachten“, so Organisator Mario Kapler vom Triathlonverein „3athlon Kärnten“. Zu den neuen Kärntner Meistern kürten sich Lisa Watschinger (TRI Team Südkärnten) und Jonas Hauser (HSV Triathlon Kärnten).

Diese Kärntner Meister waren beim Aquathlon dabei:

M/W Schüler E:
Ella Juric – AVC-Klagenfurt – SEKTION TRIATHLON

M/W Schüler D:
Niklas Groschacher – WFV Finkenstein am Faakersee
Annabell Baltz-Balzberg – AVC-Klagenfurt – SEKTION TRIATHLON

M/W Schüler C:
Luis Kohlmaier – AVC-Klagenfurt – SEKTION TRIATHLON
Natalie-Marie Wiegele – WFV Finkenstein am Faakersee

M/W Schüler B:
Federico Sardei – HSV Triathlon Kärnten
Lilli Marleen Sagerschnig – AVC-Klagenfurt – SEKTION TRIATHLON

M/W Schüler A:
Felix Feichter – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan
Lani Buchatschek – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan

M/W Jugend:
Lia-Laureen Ebner – Schwimmverein Villach

M/W Junioren:
Jonas Hauser – HSV Triathlon Kärnten
Stephanie Ritter – HSV Triathlon Kärnten

M/W 24-29:
Christoph Habernig – FH Kärnten Sportverein

M/W 30-34:
Jürgen Kühschweiger – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan
Lisa Watschinger – TRI Team Südkärnten

M/W 35-39:
Nicole Petric – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan
Christoph Lorber – HSV Triathlon Kärnten

M/W 40-44:
Alexander Rauter – RTM Klagenfurt am Wörthersee
Nathalie Christian – Schwimmverein Klagenfurt

M/W 45-49:
Sonja Tajsich – HSV Triathlon Kärnten
Oliver Gruber – TRI Team Südkärnten

M/W 50-54:
Alexander Opietnik – TRI Team Südkärnten
Nina Pokorny – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan

M/W 55-59:
Andreas Petschar – Schwimmverein Villach

M/W 60-64:
Wilhelm Mack – AC Moosburg

M/W 65-69:
Erich Scheikl – Athletik Club Donau Chemie St. Veit an der Glan

M/W 70-74:
Teodor Pichler – HSV Triathlon Kärnten

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes