Skip to content
/ © IV-Kärnten
Ein Bild auf 5min.at zeigt das Präsidium der Industriellenvereinigung Kärnten.
Am Foto: Edgar Jermendy, Oliver Zlamal, Sabine Herlitschka, Timo Springer, Michael Velmeden (v.l.)

Timo Springer bleibt Präsident der Kärntner Industriellenvereinigung

Der Vorstand der Industriellenvereinigung Kärnten hat den 57-jährigen Industriellen Timo Springer am Montag erneut für weitere drei Jahre zum Präsidenten gewählt.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(193 Wörter)

Timo Springer ist seit 2018 Präsident der Industriellenvereinigung Kärnten. Die aktuelle bis 2027 laufende Periode ist gleichzeitig auch seine dritte und damit letztmögliche. Er bedankte sich für das in ihn gesetzte Vertrauen, und die Möglichkeit, die Interessen der Kärntner Industriebetriebe gemeinsam mit seinem Team für eine weitere Periode vertreten zu dürfen. Gerade in aktuell herausfordernden Zeiten sei es wichtig, auf dem aufzubauen, was bisher erreicht wurde, und vehement Dinge voranzutreiben, die den Standort stärken. „Wir werden uns in den kommenden drei Jahren erneut dieser Herausforderung stellen. Zentrale Aufgabe ist die Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit der Kärntner Unternehmen“, so Springer.

Präsidium der IV Kärnten bestätigt

Bestätigt wurden in ihren Positionen auch Vize-Präsidentin Sabine Herlitschka sowie die Vize-Präsidenten Oliver Zlamal und Michael Velmeden. Herlitschka ist Vorstandsvorsitzende der Infineon Technologies Austria AG, Zlamal geschäftsführender Gesellschafter der KMF Maschinenfabriken GmbH und Velmeden geschäftsführender Gesellschafter der cms electronics gmbh. In das Präsidium kooptiert wird der Vorsitzende der Jungen Industrie Kärnten, Edgar Jermendy, Geschäftsführer der Paternioner Maschinenbau GmbH.

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes