Skip to content
/ ©FF Wernberg
Ein Bild zeigt den Unwettereinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wernberg.
Unwettereinsatz für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wernberg.

Bach in Wernberg trat über die Ufer

Die kräftigen Regengüsse der vergangenen Stunden forderten die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Wernberg. Gleich dreimal mussten sie zum Einsatz ausrücken.

von Tanja Janschitz
Tanja Janschitz Onlineredaktion 5min.at
1 Minute Lesezeit(116 Wörter)

Die Freiwillige Feuerwehr Wernberg wurde am Montagabend gleich dreimal zum Einsatz alarmiert! Aufgrund der kräftigen Regengüsse der vergangenen Stunden drohte Wasser in ein Gebäude einzudringen. Die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges leitete das Oberflächenwasser aber erfolgreich um.

Bach trat über die Ufer

Zeitgleich wurden die Florianis zu einem weiteren Einsatz in Unterwernberg alarmiert. Hier war ein Bach über seine Ufer getreten. „Das Wasser drohte ebenfalls in ein Wohnhaus einzudringen“, schildern die Feuerwehrleute. Die Mannschaft konnte aber auch hier noch rechtzeitig abpumpen. Als sie eingerückt waren, ereilte die Florianis der dritte Einsatz – erneut in Unterwernberg. Diesmal waren zwei Geräteräume eines Wohnhauses überschwemmt worden.

Ein Bild zeigt den Unwettereinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wernberg.
©FF Wernberg |
Ein Bach in Unterwernberg trat über die Ufer.
Ein Bild zeigt den Unwettereinsatz der Freiwilligen Feuerwehr Wernberg.
©FF Wernberg |
Die Feuerwehr sicherte den Bereich ab.
Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 10.06.2024 um 21:52 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes