Skip to content
/ ©robertprax/Pixabay

Immobilienmarkt 2024: 2.750 neue Wohnungen entstehen in Graz

Graz ist nicht nur die zweitgrößte Stadt Österreichs, sondern auch die am raschesten wachsende Landeshauptstadt: von 2004 bis 2024 wuchs die Grazer Bevölkerung um 27,3 Prozent auf mehr als 300.000 Einwohner.

von Julia Mannsfeld
2 Minuten Lesezeit(338 Wörter)

Dementsprechend dynamisch ist auch der Immobilienmarkt in Graz. Aktuell verfügt Graz über rund 600.000 Quadratmeter Büroflächen, 170.000 Quadratmeter Retailflächen in der Innenstadt und der Logistikmarkt hat in diesem Jahr die 1-Million-Quadratmeter-Marke überschritten.

Potenzial am Grazer Markt

Vor rund drei Jahren hat CBRE (Coldwell Banker Richard Ellis), national wie international führender Immobiliendienstleister, ein Office in Graz eröffnet, das von Sigrid Filzmoser geleitet wird. „Wir sehen Potenzial am Grazer bzw. steirischen Markt und haben als erster internationaler Immobilienspezialist in der steirischen Landeshauptstadt ein Büro eröffnet“, so Andreas Ridder, Managing Director CBRE Österreich.

Büromarkt wächst kontinuierlich

Im Jahr 2020 belief sich der Bestand an Büroflächen in Graz noch auf rund 555.000 Quadratmeter, seither sind etwa 20.000 Quadratmeter dazugekommen. Lag in den letzten drei Jahren der Schwerpunkt der Neuerrichtungen noch auf dem sogenannten Submarkt „Up & Coming“ im Bereich der Smart City, so verlagern sich die neuen Projekte nun wieder an das linke Murufer nach Jakomini und Liebenau sowie in den Submarkt Raaba. Wenn alle aktuellen Neubauprojekte – wie etwa der MQG Messequadrant Graz, für dessen Büro- und Gewerbeflächen CBRE ein Exklusiv-Vermietungsmandat hat – in den kommenden Monaten und Jahren finalisiert werden, sollte der Bestand an Büroflächen in Graz bis 2026 auf rund 620.000 Quadratmeter anwachsen.

Signifikant weniger Baubewilligungen und Fertigstellungen

In keiner anderen Landeshauptstadt wurden in den vergangenen Jahren so viele Wohnungen errichtet wie in Graz. Im Jahr 2022 wurde die 3.500-Wohnungen-pro-Jahr-Marke überschritten, im Jahr 2023 lagen die Fertigstellungen nur knapp unter diesem Rekordwert. In den nächsten zwei Jahren werden in Graz signifikant weniger Wohnungen fertiggestellt. Diese Entwicklung war mit Blick auf die Baubewilligungen, die seit 2021 kontinuierlich zurückgehen, sowie auf die derzeitige Finanzierungssituation absehbar.

2.750 Neue Wohnungen

2024 wird mit rund 2.750 neuen Wohnungen in Graz gerechnet, der Großteil – ca. 890 Wohneinheiten – entsteht in den Submärkten „Up & Coming“ sowie in der Inneren Stadt (860 Wohneinheiten). Der durchschnittliche Quadratmeterpreis in Graz liegt aktuell bei rund 4.970 Euro. Pro Quadratmeter Mietwohnung ist mit einer Spitzenmiete von 13,70 Euro Monat zu rechnen.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 11.06.2024 um 20:04 Uhr aktualisiert

Deine Meinung

Der Artikel ist lesenswert

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist informativ.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt

Der Artikel ist ausgewogen.

Vielen Dank für deine Bewertung!
Es wurde Mal abgestimmt
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes