Skip to content
/ ©Montage: Canva
Kein Ende in  Sicht: Steirer zahlte 20 Jahre lang nur Zinsen zurück
Teurer Kredit: Ein Steirer kämpft seit über 20 Jahren mit den Folgen eines 45.000-Euro-Darlehens.

Kein Ende in Sicht: Steirer zahlte 20 Jahre lang nur Zinsen zurück

Vor knapp über 20 Jahren nahm ein Steirer einen Kredit bei einer Bank auf. Dass sich dieses Vorhaben Jahre später als sehr teuren "Spaß" entpuppte, ahnte er damals noch nicht.

von Janine Ploner
Janine Ploner 5 Minuten Online Redaktion
1 Minute Lesezeit(184 Wörter)

Eine, wie sich im Nachhinein herausstellte, teure Angelegenheit nahm ein Steirer bereits vor mehr als 20 Jahren auf sich. Er nahm damals einen Kredit über 45.000 Euro auf. Da der Mann seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen sei, wurde er von der Bank bereits im Jahr 2002 verklagt. „Der Zahlungsbefehl wurde rechtskräftig. Über 20 Jahre zahlte der Mann 15,5 Prozent Jahreszinsen für einen Kredit über 45.000 Euro“, heißt es von Seiten der Arbeiterkammer Steiermark.

Monatliche Raten decken lediglich Zinsen ab

Der Grazer zahlte in den folgenden Jahren stets seine monatlichen Raten. Zuletzt waren es 900 Euro im Monat. Damit zahlte er allerdings nur einen Teil der Zinsen, nicht aber die eigentliche Kreditsumme zurück. Mithilfe des Konsumentenschutzes der Arbeiterkammer Graz konnte der Steirer letztlich eine geeignete Lösung finden.

Über 115.000 Euro noch offen

„Die Bank hat eine Abschlagszahlung inklusive Zinsen in Höhe von rund 50.000 Euro angenommen, die der Grazer in Raten abzahlt“, schildert die Arbeiterkammer weiter. In Summe waren 117.500 Euro noch offen. Dank der Zusammenarbeit mit der Arbeiterkammer blieben dem Mann schlussendlich 67.500 Euro an Rückzahlungen erspart.

Hinweis: Dieser Beitrag wurde am 10.07.2024 um 12:18 Uhr aktualisiert
Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes