Skip to content
/ ©pixabay
Symbolfoto
Bild auf 5min.at zeigt eine Frau in einem Kajak.
Eine 21-jährige Britin befuhr als Teil einer 10-köpfigen Gruppe mit dem Kajak den Schwarzach Fluss.

Kajak-Ausflug endete für Britin (21) im Krankenhaus

Am heutigen Mittwoch, den 10. Juli 2024 ereignete sich ein Kajakunfall mit Verletzungsfolge in St. Jakob in Defereggen (Bezirk Lienz).

von Elisa Auer
Elisa Auer 5 Minuten Redaktion
1 Minute Lesezeit(124 Wörter)

Gegen 12.40 Uhr befuhr eine 21-jährige britische Staatsangehörige als Teil einer 10-köpfigen Gruppe mit dem Kajak den Schwarzach Fluss. Auf Höhe der Kläranlage St. Jakob in Defreggen verklemmte sich das Kajak der Sportlerin bei der Durchquerung einer Wasserwalze unter einem Stein. Die Frau wurde aus dem Kajak geworfen und sie zog sich dabei Verletzungen an der linken Körperseite zu.

Ins Spital geflogen

Die anderen Gruppenmitglieder leisteten der Verunfallten erste Hilfe und setzten die Rettungskette in Gang. Nach notärztlicher Erstversorgung an der Unfallstelle wurde die Frau vom Notarzthubschrauber „C7“ ins Krankenhaus nach Lienz verbracht. Im Einsatz standen die Freiwillige Feuerwehr St. Jakob i.D., die Rettung, der Notarzthubschrauber „C7“ und die Polizei.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes