Skip to content
/ ©LPD Wien
Bild auf 5min.at zeigt einen von der Polizei gesuchten Mann.
In Wien-Meidling hatte der Verdächtige eine Tankstelle ausgeraubt.

„Entschuldigung“: Polizei sucht höflichen Tankstellenräuber

Dieser Tankstellenräuber hatte sich bei dem Überfall sogar entschuldigt. Die Polizei sucht nun nach dem noch unbekannten jungen Mann.

von Sabrina Tischler
Sabrina Tischler Online Redaktion 5 Minuten
1 Minute Lesezeit(91 Wörter)

Der Raub ging bereits am 20. Mai, gegen 21.12 Uhr, in Wien-Meidling, 12. Bezirk, vonstatten. „Dabei betrat der maskierte Tatverdächtige den Verkaufsraum mit einem E-Scooter, ließ diesen mittig in der Tür liegen“, berichtet die Landespolizeidirektion Wien. Dann ging der junge Verdächtige mit einer Faustfeuerwaffe auf die Angestellte zu, bedrohte sie und forderte dazu Bargeld. Als er dann das Geld hatte, entschuldigte er sich bei der Angestellten und ergriff mit seinem E-Scooter die Flucht. Die Höhe des erbeuteten Bargeldes liegt im unteren vierstelligen Eurobereich.

Bild auf 5min.at zeigt einen von der Polizei gesuchten Mann.
©LPD Wien
Bild auf 5min.at zeigt einen von der Polizei gesuchten Mann.
©LPD Wien
Bild auf 5min.at zeigt einen von der Polizei gesuchten Mann.
©LPD Wien
Bild auf 5min.at zeigt einen von der Polizei gesuchten Mann.
©LPD Wien

Täter-Beschreibung

  • männlich
  • ca. 18 – 20 Jahre alt
  • ca. 185 – 195 cm groß
  • schlank
  • Er trug zum Tatzeitpunkt eine blaue Regenjacke mit Kapuze, eine schwarze Jogginghose der Marke „The North Face“ und schwarze Sportschuhe.

Die Polizei bittet um Hinweise (auch anonym) an das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, unter der Telefonnummer 01-31310 57210 oder 01-31310 57800 erbeten.

Du hast einen #Fehler gefunden? Jetzt melden.

Mehr Interessantes