Zum Thema:

29.11.2016 - 09:18Rigo Masiala & The Okapi Band05.11.2016 - 16:28Heute geht’s „Back to the 90s“31.10.2016 - 12:38Weltmeister der Mentalmagie kommen nach Villach18.10.2016 - 13:34Lintscherl – eine Premiere
Leute
© Stadt Villach

Filmvorstellung in Villach

Weltfrauentag 2016 in Villach

Villach – "Starke Frauen warten nicht auf einen Prinzen, sie nehmen ihr Leben selbst in die Hand!" Das Frauenreferat der Stadt Villach zeigt anlässlich des Weltfrauentages 2016 den in Indien verbotenen Film "Die Tochter Indiens - das Protokoll einer Vergewaltigung" und lädt zu weiteren Veranstaltungen zum Thema Frauengleichbehandlung ein.

1975 von der UNO zum Internationalen Frauentag ausgerufen, wird der 8. März seit 1911 – also seit 105 Jahren – jedes Jahr von Frauen genutzt, um auf ihre Anliegen aufmerksam zu machen. Erfolge und bittere Niederlagen, Fortschritte und Rückschläge der Frauenbewegung, zu deren Geschichte der 8. März gehört, haben seine Entwicklung wesentlich geprägt.

Ging es beim ersten Internationalen Frauentag noch um das Wahlrecht für Frauen, stehen heute die Verwirklichung der Chancengleichheit und die Forderung nach Gleichberechtigung in Wirtschaft und Gesellschaft im Vordergrund. Der Frauentag ist auch ein Gedenktag. „Es soll an all jene Frauen gedacht werden, die durch ihre Beharrlichkeit, ihren Einsatz, ihren Mut und ihr Engagement dazu beigetragen haben, dass die Situation der Frauen heute besser ist als in der Vergangenheit“, sagt Frauenreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser: „Es hat sich allerdings in den vergangenen Jahren leider gezeigt, dass Frauenrechte nicht quasi festgeschrieben bleiben, wenn sie einmal erworben sind. Vorbei an gesetzlichen Regelungen gibt es immer noch sehr subtile Möglichkeiten und Strategien, Frauen an der gerechten Teilhabe an Ressourcen und Macht zu hindern.“

Frauenreferentin Vizebürgermeisterin Gerda Sandriesser - © Stadt Villach

Sandriesser ruft Frauen auf, sich wieder mehr für frauenpolitische Ziele einzusetzen: „Wir Frauen sind die Mehrheit der Gesellschaft. In diesem Sinne wünsche ich uns allen, dass Frauen im 21. Jahrhundert den Platz einnehmen, der ihnen zusteht, egal ob in der Familie, im Beruf, an den Universitäten und Ausbildungsstätten, in Kultur, Politik und Wirtschaft, wo auch immer!“

Das Programm des Weltfrauentag 2016 in Villach erstreckt sich vom 4. bis 8. März 2016. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos.  Kartenreservierung sind unter frauen@villach.at möglich.

Das ganze Programm gibt es hier als Download!

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen