fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
© fotolia.com | Carola Schubbel

Neue Heimat gesucht:

Villacher setzte 22 Hängebauchschweine aus

Villach/Dobratsch – Seine Tierliebe trieb einen Villacher zu einer Verzweiflungstat: Um seine Hängebauchschweine vor dem Schlachter zu retten, setzte er sie kurzerhand auf dem Dobratsch aus. Jetzt werden dringend neue Besitzer für die Schweine gesucht.

 1 Minuten Lesezeit (235 Wörter) | Änderung am 24.03.2016 - 10.36 Uhr

Die Haltung der ausgewachsenen Hängebauchschweine in der bisherigen Liebenfelser Unterkunft ist nach Auskunft des Tierhalters nicht mehr möglich, da es immer wieder zu Lärmbelästigungen und daher Problemen mit den Nachbarn kam. Der Tierliebhaber wusste sich deswegen nicht anders zu helfen, als die Tiere auszusetzen – seine Lieblinge zum Schlachter zu fahren brachte er nicht übers Herz.

Sein nicht ganz korrektes Verhalten ist dem Besitzer klar. Er brachte die Tat selbst zur Anzeige und steht auch dazu. Dennoch füttert er die Tiere täglich und kümmert sich um ihr Wohlergehen.

“Wir werden den Tierhalter im Rahmen unserer Möglichkeiten unterstützen. Wir suchen geeignete Plätze, werden beim Transport behilflich sein und auch versuchen Sponsoren aufzutreiben. Die Kastration der Eber ist aufwendig und die Finanzierung muss sichergestellt sein. Aber das größte Problem stellt die Vermittlung der Schweine dar.”, so Manuela Koller vom Villacher Tierschutzverein gegenüber 5min.at.

Derzeit besitzt der Tierliebhaber noch 19 Schweine, die in den nächsten Tagen vermittelt werden müssen. Sollte dies nicht gelingen, wird er diese ebenfalls aussetzen. Deshalb sucht der Tierschutzverein Villach dringend neue Plätze!

Happy End (Update)

Wie die Kleine Zeitung jetzt berichtet, haben sich zwei Gailtaler gemeldet, die die Tiere auf ihrer Alm in Vorderberg unterbringen wollen. Am Mittwoch wird das neue Zuhause der Schweine begutachtet. Wer beim Transport der Hängebauchschweine helfen kann, darf sich beim Villacher Tierschutzverein melden.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.