fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

18.05.2021 - 06:28Bei einer Tankstelle: Autotransporter fing Feuer07.05.2021 - 08:26Arnoldstein & Land­haushof: Polizei­inspektionen unter neuer Führung27.04.2021 - 15:20B83: Auffahrunfall forderte mehrere Verletzte13.04.2021 - 07:48A2: LKW blieben auf schnee­glatter Fahr­bahn hängen
Leben - Villach
Wie im wilden Westen – auf der Suche nach dem wertvollem Gold
Wie im wilden Westen – auf der Suche nach dem wertvollem Gold © "White Gold" – PMP Austria

Filmdreh mit beeindruckenden Aufnahmen:

“Weißes Gold” gefunden

Villach/ Arnoldstein – Alexander Huber ist überall da, wo es Action im Schnee gibt. Ob für James Bond in "Spectre" als Kameramann oder als Skilehrer am Nassfeld – seine Heimat sind die Schneepisten. Gemeinsam mit einem Team aus Kärnten, darunter der Villacher Thomas Egger, begeistern sie mit einem neuen und actionreichen Film alle Schneefans.

 1 Minuten Lesezeit (229 Wörter) | Änderung am 25.03.2016 - 16.49 Uhr
[vc_row][vc_column][vc_column_text]Gemeinsam mit drei Kollegen startete Huber ein unglaublich beeindruckendes Filmprojekt – Mit dabei Martin Propst (Skifahrer aus Arnoldstein), Andreas Zweibrot (Snowboarder  aus dem Mölltal) und David Zimmermann (Snowboarder aus Klagenfurt). Der Villacher Thomas Egger ist eigentlich in einem exquisiten Hotel am Arlberg als Souschef tätig, zeichnete sich bei diesem Video mit beeindruckenden Landschaftsaufnahmen als Ideengeber, Drehbuchautor, Kameramann, Regisseur sowie Ton- und Schnitttechniker verantwortlich.

 

ANZEIGE
Die Idee mit dem “Wilden Westen” zu starten kam vom Villacher Filmemacher Thomas Egger

Die Idee mit dem “Wilden Westen” zu starten kam vom Villacher Filmemacher Thomas Egger - © PMP-Videoscreenshot

„White Gold“ – so der Film –ist ein rund 20-minütiger Spot über die Schönheit des Skifahrens und Snowboardens in der weißen Schneepracht. Gedreht wurde auf dem Hermagorer Nassfeld, dem Mölltaler und Weißsee Gletscher, in der Ankogelgruppe und am Kitzsteinhorn. “Wir wollten zeigen, dass es auch bei uns möglich ist wunderschöne Aufnahmen zu machen, man muss nicht nach Frankreich oder in die Schweiz reisen – auch unsere Heimat bietet eine spektakuläre Naturkulisse!” Was sie noch bewiesen haben: Es ist möglich, mit viel Einsatz auch mit einem “Low-Budget” einen beeindruckenden Film zu drehen. Doch seht selbst – wir haben das Video für euch bereitgestellt:

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_video link=”https://www.youtube.com/watch?v=2-IkP09Fp3c”][/vc_column][/vc_row]
Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.