fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
In Villach wird dem Betteln der Kampf angesagt
In Villach wird dem Betteln der Kampf angesagt © pixabay

"Aktion scharf" gegen Betteln

19 Anzeigen in einer Woche

Villach – Bürgermeister Günther Albel sagt der zunehmenden Entwicklung des aggressiven Bettelns entschlossen den Kampf an.

 1 Minuten Lesezeit (145 Wörter)

“Aggressives Betteln hat in unserer Altstadt nichts verloren. Wir setzen entsprechende Maßnahmen!”, erklärt er unmissverständlich. Mit Stadtpolizeichef Erich Londer wurde vereinbart, dass die Exekutive jetzt noch stärker kontrolliert, abstraft und wegweist. Erste Erfolge der konzertierten Schwerpunktaktion zeigen sich bereits. In der Vorwoche hagelte es gleich 19 Strafanzeigen, vor wenigen Tagen musste die Polizei vier Mal aktiv werden. Auch vor Einkaufszentren werde man aggressives Betteln keinesfalls dulden.

 

ANZEIGE
Bürgermeister Günther Albel und Stadtpolizeichef Erich Londer setzen entsprechende Maßnahmen im Kampf gegen das aggressive Betteln

Bürgermeister Günther Albel und Stadtpolizeichef Erich Londer setzen entsprechende Maßnahmen im Kampf gegen das aggressive Betteln - © Stadt Villach

“Wir dehnen unsere Schwerpunktaktion von Montag bis Freitag und auch auf den Samstagvormittag aus”, berichtet Londer. Er rate jedem, zu aggressiven Bettlern ganz deutlich Nein zu sagen und nichts zu geben. Albel: “Wir lassen uns das positive Erleben unserer Altstadt für die Villacherinnen und Villacher nicht zerstören.”

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.