Zum Thema:

19.06.2018 - 17:33Unfall erforderte Einsatz der FF-Mannen16.06.2018 - 21:20Feistritz und Puch mit starkem Auftritt13.06.2018 - 20:53SPÖ fordert fünf Tage Lohn für Katastrophen­helfer13.06.2018 - 07:11Darum heulen in Klagenfurt mehrere Sirenen
Aktuell
Kurzmeldung
Ein Wirtschaftsgebäude in der Gemeinde Nötsch steht aktuell in Flammen © FF Kreuth / Martin Oberrauner

Gebäude in Flammen

Großbrand in der Marktgemeinde Nötsch

Nötsch – In der Marktgemeinde Nötsch wütete gegen 23:30 ein Großbrand.

 1 Minuten Lesezeit (163 Wörter)

Der Brand ist am Sonntag, 10. April um 23.30 Uhr, ausgebrochen. Das Wirtschaftsgebäude eines 19-jährigen Hofeigentümers im Ortsteil Saak geriet in Brand. Das Feuer griff auf das gesamte Stallgebäude über und äscherte dieses ein. Der Eigentümer selbst erlitt bei der Bergung der im Stall befindlichen Schafe und Ziegen schwere Verbrennungen. Er wurde in das LKH Villach gebracht. Die Tiere konnten aus dem Gefahrenbereich gebracht werden.

Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren Nötsch, Feistritz/Gail, Hohenthurn, Bleiberg/Kreuth, Arnoldstein, Riegersdorf-Siebenbrünn und St. Stefan/Gail konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Objekte verhindert werden. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens kann noch nicht beziffert werden. Alle Fotos (c) FF Kreuth/Martin Oberrauner.

Ein Wirtschaftsgebäude in Saak steht in Flammen - © Oberrauner/ FF Bad Bleiberg Kreuth

Zahlreiche Wehren aus der Umgebung bei den Löscharbeiten - © Oberrauner

Brandgefährlicher Einsatz für die freiwilligen Feuerwehrmänner - © Oberrauner

Kommentare laden