Zum Thema:

28.11.2016 - 16:07Pensionist unter Baum eingeklemmt28.11.2016 - 12:0192.780 Zigaretten in 7 Tagen25.11.2016 - 09:29Christkindlmarkt in Arnoldstein21.11.2016 - 19:52Grüne Wärme aus Arnoldstein
Aktuell
führerschein Stopped young driver
© fotolia.com | Photographee.eu

Führerschein an Ort und Stelle verloren

LKW mit 160 km/h durch Villach-Land

Arnoldstein/Hohenthurn – Am 19. Mai lenkte gegen 22.00 Uhr ein 22-jähriger Kraftfahrer aus Polen seinen Klein-LKW auf der Kärntner Straße (B 83) mit einer im Nachfahren festgestellten Geschwindigkeit von 130 km/h durch das Ortsgebiet von Arnoldstein in Richtung Staatsgrenze.

In der 70-km/h-Beschränkung der B 83 durch das Gemeindegebiet von Hohenthurn fuhr er mit einer im Nachfahren festgestellten Geschwindigkeit von 160 km/h, die er auch im Freilandgebiet der Gemeinde Arnoldstein und in der 70-km/h-Beschränkung vor Thörl-Maglern beibehielt.

Vor dem Ortsgebiet von Thörl-Maglern verringerte er dann die Geschwindigkeit, weil er zu einer Tankstelle abbog, wo er angehalten werden konnte. Nach Rücksprache mit dem Journaldienst der BH Villach wurde eine Sicherheitsleistung von mehreren Hundert Euro angeordnet und der Führerschein abgenommen.

Die Weiterfahrt wurde dem Kraftfahrer untersagt.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen