fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

11.05.2021 - 06:45Statt Demo nun Picknick: “Fest der Freiheit” im Europa­park01.05.2021 - 11:31Alter Platz: Protestler demonstrieren bei gemütlichem Picknick30.04.2021 - 14:33Protest gegen geplantes Bau­projekt in der Tiroler Straße29.04.2021 - 06:59Am 1. Mai: Motorrad-Demofahrt durch Kärnten geplant
Politik - Villach
Hintergrund
Für 28. Mai ist wieder eine Kundgebung der Partei des Volkes angekündigt, das Bündnis Alternativer Antifaschisten Kärntens plant eine Gegendemonstration
Für 28. Mai ist wieder eine Kundgebung der Partei des Volkes angekündigt, das Bündnis Alternativer Antifaschisten Kärntens plant eine Gegendemonstration © PDV FACEBOOK/ B-A-A-K TWITTER

Bürgermeister Albel zur geplanten Demo:

“Chaotische Gruppen nicht erwünscht!”

Villach – Für 28. Mai ist wieder eine Kundgebung der Partei des Volkes (PDV) in der Villacher Altstadt angekündigt, das Bündnis Alternativer Antifaschisten Kärntens plant dazu eine Gegendemonstration. (5min.at berichtete bereits exklusiv).

 2 Minuten Lesezeit (260 Wörter) | Änderung am 24.05.2016 - 16.34 Uhr

Dazu findet Bürgermeister Günther Albel klare Worte und lädt „chaotische Gruppierungen“ aus: „Wir achten selbstverständlich das demokratische Recht der Versammlungsfreiheit, aber wir lassen uns unsere Villacher Werte nicht durch Volksverhetzer und destruktive Kräfte beschädigen.“ Vertreter chaotischer Gruppierungen, egal, ob sie dem rechten oder linken Weltbild angehören, wären hier nicht erwünscht. Alle Demokraten seien ihm herzlich willkommen: „Villach ist eine international und weltoffen denkende, Brücken bauende und verbindende Stadt.“ Wir berichteten hier bereits über die geplante Demo beider Seiten.

“In Kärnten wurden heute Nacht (So 22. Mai 2016 auf Montag, 23. Mai 2016) von unbekannten antifaschistischen Aktivist_innen neun Banner an fünf verschiedenen Orten aufgehängt. Die Aktion richtet sich gegen den Aufmarsch der neonazistischen “Partei des Volkes” am 28.05. in Villach/Beljak”, heißt es auf der Facebookseite der Autonome Antifa Kärnten/Koroška. Auch in Villach gab es die Plakate gestern zu sehen.

ANZEIGE
Über Nacht wurden Banner angebracht um so der Partei des Volkes entgegenzutreten.

Über Nacht wurden Banner angebracht um so der Partei des Volkes entgegenzutreten. - © Autonome Antifa Kärnten/Koroška/Facebook Posting

Die PdV (Partei des Volkes) rief gestern, (23. Mai 2016) nochmals zur Kundgebung auf, mit folgenden Worten:

“BEVOR WIR UNTER GEHEN!
JETZT ERST RECHT! NACH DIESER KORRUPTEN BP WAHL MÜSSEN WIR JETZT MIT VOLLER LAUTSTÄRKE AUF DIE DEMO GEHEN! WIR SIND DAS VOLK! DIESER BP WIRD VON UNS NICHT ANERKANNT! GENAUSO WIE DER BUNDESKANZLER! Wir haben ihn nicht gewählt!
Ladet eure Freunde ein! Seid dabei! TEILEN!” (Quelle: Facebookseite PdV)

ANZEIGE

Erneuter Aufruf der Partei des Volkes (gepostet am 23. Mai 2016 Screenshot/ PdV Facebook) - © KK

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.