Zum Thema:

08.06.2018 - 10:07Gailtalbahn: Ab Juli Totalsperre02.06.2018 - 20:30„Gewinner der Herzen“ feiern ein Fest01.06.2018 - 13:40Betrunkener Fahrrad­fahrer kolli­dierte mit Pensio­nistin29.05.2018 - 11:02Mann überrascht Einbrecher
Leute
"Traditions- und Brauchtumspflege wird bei uns von Generation zu Generation weitergegeben!" © de Zordo/ KK

"Wir haben den schönsten Maibaum!"

Die Gailitzer dürfen jubeln!

Gailitz/Arnoldstein – Einfach genial – Der Gailitzer Maibaum erhielt 22,3 Prozent aller abgegebenen Stimmen, bei der Maibaumwahl von "Krone", "Villacher Bier" und "Schöller Eis", und geht somit als eindeutiger Sieger hervor! Herzliche Gratulation!

 1 Minuten Lesezeit (173 Wörter)

Der „Gailitzer ledigen und verheirateten Burschenschaft“ gelang es heuer, sich bei der Wahl zum Maibaum des Jahres, gegen neun Mitstreiter durchzusetzen. Wenn das kein Grund zum Jubeln ist!

Von Generation zu Generation

Tradition wird bei dieser Burschenschaft besonders großgeschrieben, denn auch wenn der alljährliche Kirchtag nur eine Woche nach dem Maibaumfest stattfindet, bleibt immer genug Zeit und Motivation, um die Dekoration des Baumes herzurichten. Bedanken möchte sich der Zechmeister -Stv. Elias Writze bei allen Helferinnen und Helfern. „Gottseidank verlief das Baumfällen und der Transport reibungslos, natürlich kam auch der Spaß nicht zu kurz“, betonte er.

„Traditions- und Brauchtumspflege wird bei uns von Generation zu Generation weitergegeben,“ so Beatrix Anawender, Mitglied der verheirateten Konta. Das Siegerfest, welches als „Dorffest“ über die Bühne gehen soll, wird in den kommenden Monaten stattfinden. Manuel Müller, Zechmeister der „Gailitzer Burschenschaft“ bestätigte, dass die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen.  Infos zum genauen Termin folgen natürlich noch.

 

 

 

Kommentare laden