Zum Thema:

28.11.2016 - 16:07Pensionist unter Baum eingeklemmt21.11.2016 - 17:29Atemschutztrupps in Arnoldstein13.11.2016 - 15:42Schwerer Verkehrsunfall am Gailtalzubringer11.11.2016 - 13:10Höchste Anerkennung für unermüdliche Feuerwehrleute
Leute
Eine Gruppe kurz nach Beginn des Löschangriffs
Eine Gruppe kurz nach Beginn des Löschangriffs © 5min/Tiefnig

Feuerwehren des Bezirks Villach-Land traten gegeneinander an

Bezirksleistungs-Bewerbe in Villach-Land

Faak am See – Eine Woche nach ihren Kameraden der Feuerwehren Villach-Stadt kämpften auch die Florianijünger aus dem Bezirk Villach-Land um den Bezirksmeistertitel. 49 Gruppen von verschiedenen Feuerwehren hatten das Ziel, sich in Faak am See für die Landesmeisterschaften zu qualifizieren!

Heute, Samstag, fanden am Bauernmarkt-Gelände in Faak am See die Bezirksleistungsbewerbe der Feuerwehren aus dem Bezirk Villach-Land statt. Von 8:30 Uhr bis 16 Uhr wurden die Löschangriffe und Staffelläufe von den 49 Gruppen, die sich von Feuerwehren aus dem  ganzen Bezirk zusammenfanden, durchgeführt.

Leistungsstufen

Wie auch schon in der Alpen-Arena letzte Woche (wir berichteten) traten die Gruppen in verschiedenen Leistungsstufen gegeneinander an.

Bronze A

Im Bewerb „Bronze A“ konnten die Feuerwehrmänner und -Frauen ihre taktische Nummer und damit ihre Tätigkeit selbst bestimmen.

Bronze B

Für Gruppen im Bewerb „Bronze B“ galt das selbe, jedoch bekamen diese Gruppen mit einem Gesamtalter der Kameraden und Kameradinnen von über 240 Jahren Extrapunkte.

Silber A

Als besonders schwierig gilt die Leistungsstufe „Silber A“, da die Teilnehmer hier wenige Sekunden vor dem Start des Löschangriffs ihre taktische Nummer und somit ihre zu bewältigenden Aufgaben aus einem Topf ziehen müssen.

Silber B

Hier gelten die selben Regeln wie beim Bewerb in „Silber A“, jedoch werden auch hier wie beim Bewerb „Bronze B“ Alterspunkte für Gruppen, deren Gesamtalter über 240 Jahren liegt, vergeben.

Nach der Durchführung des Löschangriffs musste von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen ein Staffellauf über 400 Meter bewältigt werden.

 

Nicht nur Teamwork war gefragt - © 5min/Tiefnig


Auch Ordnung war ein Muss - © 5min/Tiefnig

Hoher Besuch in Faak

Nicht nur die Zuseher waren in großen Mengen von den Bewerben angezogen worden, auch der Landesfeuerwehrkommandant Josef Meschik kam zu Besuch an den Faaker See.

Landesbranddirektor Josef Meschik (2.v.rechts) war auch vor Ort - © 5min/Tiefnig


Ergebnisse

Bronze A
FF Puch 5
FF Feistritz/Drau 1
FF Feld am See 4
Bronze B
FF Puch 3
FF Feld am See  1
FF Pöllern 7
Silber A
FF Puch 5
FF Feistritz/Drau 1
FF Weißenstein 3
Silber B
FF Pöllern 7
FF Puch 3
FF St. Egyden 1

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen