Zum Thema:

24.06.2018 - 18:01Kleine Spende für den großen Hunger24.06.2018 - 17:00Mountain­bikes und Sommer­reifen gestohlen24.06.2018 - 09:31Wenn sich der Nachbar über den Lärm beschwert23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag
Leute
Bürgermeister Albel denkt darüber nach, das Public Viewing bei der WM zu wiederholen © 5min.at

Public Viewing war voller Erfolg

Perfektes Fußballfest

Villach – Villachs Bürgermeister Günther Albel dankt allen, die an dem Fußballfest in der Altstadt beteiligt waren und denkt über eine Wiederholung bei der Weltmeisterschaft in zwei Jahren nach.

 1 Minuten Lesezeit (209 Wörter)

15.000 begeisterte Besucherinnen und Besucher, perfekte Stimmung, gepflegte Gastronomie, so lautet das Resümee, das Bürgermeister Günther Albel nach vier Wochen Public Viewing zieht. „Vor allem bei den Spielen der Österreicher, der Kroaten, der Deutschen und der Italiener war das Public Viewing-Gelände knallvoll“, schwärmt Bürgermeister Albel. Aber auch nach deren Ausscheiden war die öffentliche Fanzone im Herzen der Villacher Altstadt ausgezeichnet besucht.

„Wir haben ein friedliches, international besuchtes Fußballfest gefeiert und unser Rathausplatz hat einmal mehr gezeigt, dass er für derartige Veranstaltungen perfekt geeignet ist.“ Bürgermeister Albel dankt auch den Wirten, die für das leibliche Wohl der Fans gesorgt haben, allen Mitveranstaltern und Unterstützern. „Jetzt werden wir genau evaluieren, lassen uns sicher noch ein paar Neuerungen einfallen und optimieren diese Veranstaltung, dann kann man ernsthaft überlegen, unser kleines, feines Public Viewing bei der Fußball-Weltmeisterschaft in zwei Jahren zu wiederholen“, denkt Bürgermeister Albel bereits in die Zukunft.

Das erfolgreiche Public Viewing, das einen Monat lang zusätzliche Frequenz gebracht hat, sei auch ein erfolgreicher Teil seines Kraftpaketes für die Villacher Altstadt, betont Bürgermeister Albel.

 

Kommentare laden