Zum Thema:

04.12.2016 - 22:31Der VSV gewinnt gegen Graz04.12.2016 - 12:28LKW mit zahlreichen Verstößen angehalten04.12.2016 - 09:15Körperverletzung vor Lokal03.12.2016 - 11:40„Hier wird die Tradition fortgeführt!“
Leute
Greifvogel
© Naturpark Dobratsch

Naturschauspiel über Villach

Greifvogelwoche am Dobratsch

Villach – Die Bussarde kommen! Das einzigartige Naturschauspiel kann man hautnah erleben! Landesrat Mag. Gernot Darmann lädt zur 9. Greifvogelwoche des Naturpark Dobratsch ein – Heute, am 18. August 2016 um 11 Uhr wird eröffnet!

„Am 18. August 2016 findet auf der Aussichtsplattform beim Parkplatz 6 der Villacher Alpenstraße die Eröffnung der 9. Greifvogelwoche statt. Als zuständiger Naturparkreferent lade ich alle Kärntnerinnen und Kärntner sowie alle Urlaubsgäste sehr herzlich dazu ein“, so Landesrat Gernot Darmann.

An diesem Tag werden die Erkenntnisse der Greifvogelforschung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Jedermann/-frau ist eingeladen, die spannenden neuen Ergebnisse zu erfahren und zu diskutieren. Nach der Eröffnung erwartet alle Besucher ein kleines Naturpark-Buffet. Anschließend wird beim Skywalk „weiterbeobachtet“ – hier können dann die neuesten Ferngläser und Spektive von Swarovski Optik getestet werden.

Das Programm

Die Greifvogelwoche im Naturpark Dobratsch gibt es heuer bereits zum 9. Mal. Anfragen kommen bereits aus vielen Ländern Europas und die Naturpark-Ranger haben gemeinsam mit Bird Life Kärnten wieder ein tolles Programm zusammengestellt. Die Naturpark-Ranger sind vom 18.08. bis 21.08. und vom 25.08. bis 28.08.2016 jeweils von 11 bis 15 Uhr beim „Skywalk“ und informieren alle Besucher über die vorbeiziehenden Greifvögel, deren Zugverhalten und den Schutz.

Auch am „Skywalk“ werden die Besucher von den Rangern informiert - © Naturpark Dobratsch

Grundlagenwissenschaft, die erlebt werden kann

„Die Greifvogelwoche ist eines der besten Beispiele wie wissenschaftliche Grundlagenforschung, Bewusstseinsbildung und der Schutz der Greifvögel vereint werden können. Dieses Naturphänomen war bis vor 10 Jahren kaum bekannt und begeistert nunmehr eine große Öffentlichkeit“, führt Naturparkreferent Darmann weiter aus.

Besuchermagnet mit über 17.000 Besuchern seit 2009

Bis zu 3.000 Besucher verzeichnet der Naturpark jährlich während der Greifvogelwoche auf der Aussichtsplattform am Parkplatz 6 der Villacher Alpenstrasse. „In den letzten Jahren haben sich bereits über 17.000 vogel- und naturinteressierte Besucher dieses einzigartige Phänomen, bei dem die großen Beutegreifer nur wenige Meter über die Köpfe der Beobachter hinweg schweben, angesehen“, erklärt Darmann.

Nur ca. 300 Wespenbussarde sind in Kärnten bekannt, demgegenüber stehen 5.000 bis 7.000 Bussarde die innerhalb der Greifvogelwoche über den Dobratsch fliegen. Kärnten und der Dobratsch sind somit die zentrale Überflugstelle für die Greifvögel aus Nord- und Osteuropa. „Dies zeigt die Bedeutung des Dobratsch für die Tierwelt und wie wichtig die Entscheidung war, hier einen Naturpark zu errichten“, betont Landesrat Gernot Darmann abschließend.

Die majestätischen Tiere lassen sich schön beobachten - © Naturpark Dobratsch

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen