Zum Thema:

02.12.2016 - 14:2724 Stunden non-stop CrossFit02.12.2016 - 13:53Cyber-Mobbing ist nicht cool!02.12.2016 - 13:28„Hier wird die Tradition fortgeführt!“02.12.2016 - 10:48Arbeitsmarktdaten im November
Aktuell
Polizei Kirchtag
© 5min.at

Aggressives Verhalten nach erfolgreicher Fahnung

Auf Polizeiauto herumgerannt

Klagenfurt, Villach-Land – Kuriose Szenen heute Nacht vor einem Lokal in Klagenfurt. Ein Jugendlicher aus Velden am Wörthersee sprang auf ein geparktes Polizeiauto, rannte darauf herum und beschädigte es schwer. Nachdem er geflüchtet und von einem Polizeihund gefunden worden war, verhielt er sich der Polizei gegenüber aggressiv.

Am 28.08.2016 gegen 01:45 Uhr sprang ein 17-Jähriger aus Velden am Wörthersee auf ein vor einem Lokal in Klagenfurt-St.Ruprecht abgestelltes Polizeifahrzeug, rannte über die Motorhaube, Windschutzscheibe und das Dach und flüchtet anschließend in ein angrenzendes Gewerbegebiet. Das Polizeifahrzeug wurde dabei stark beschädigt.

Der Täter konnte kurz nach der Tat von einem Polizeidiensthund hinter einem Gebüsch hockend aufgestöbert werden und verhielt sich sofort gegenüber den einschreitenden Polizisten aggressiv. Da er sein Verhalten trotz mehrmaliger Aufforderung nicht einstellte, wurde er festgenommen und in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Er war zur Tat geständig und wird angezeigt.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen