Zum Thema:

04.12.2016 - 12:28LKW mit zahlreichen Verstößen angehalten16.11.2016 - 18:19Baumann will Verkehrsteilnehmer schützen26.10.2016 - 09:13Neue Eisenbahnunterführung in Puch21.10.2016 - 10:51Rund ein Drittel aller Lenker blinkt nicht oder nicht richtig
Politik
Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher (Mitte) mit Michael De Monte (links) und Mitarbeiter Norbert Meierhofer von der Firma De Monte Stahlkonstruktionen auf der neuen Stützkonstruktion als bessere und sicherere Gehwegverbindung zur und von der Volksschule 9 Fellach.
Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher (Mitte) mit Michael De Monte (links) und Mitarbeiter Norbert Meierhofer von der Firma De Monte Stahlkonstruktionen auf der neuen Stützkonstruktion als bessere und sicherere Gehwegverbindung zur und von der Volksschule 9 Fellach. © Stadt Villach / Augstein

Obere Fellach:

Neue Verbindung, neue Fahrbahn, neues Licht

Obere Fellach – Ein Teil der Werner Kofler Straße in Obere Fellach, zwischen der Hafnerstraße und der Bleiberger Straße, zeigt sich in einem völlig neuen Erscheinungsbild. Außerdem gibt es nun eine sichere Gehwegverbindung zwischen der B 86, Villacher Straße, und der Volksschule 9. Die Stadt Villach investiert damit weiter in eine moderne Infrastruktur, Lebensqualität, Sicherheit und Zukunft.

Umfangreiches Konzept

„Wir haben für den gesamten Bereich zwischen Hafnerstraße und Bleiberger Straße ein umfangreiches Straßenaufschließungskonzept erarbeitet, das wir nun, weiterhin abhängig von der Bebauung, Schritt für Schritt umsetzen werden“, freut sich Stadtrat Dipl.-Ing. (FH) Andreas Sucher.

„In diesem Zusammenhang haben wir in den letzten Wochen einen Teilbereich der Werner Kofler Straße auf einer Länge von rund 150 Meter großzügig ausgebaut. Während der Erneuerungs- und Erweiterungsmaßnahmen wurden rund 1000 Quadratmeter Asphalt-Feinbetonschicht auf der Fahrbahn aufgetragen und rund 400 Quadratmeter Asphalt auf den Geh- und Radwegen verarbeitet. Die Geh- und Radwege sind nun außerdem durch einen Grünstreifen und sieben neue Bäume von der Fahrbahn getrennt. Fünf Leuchtenstützpunkte und Straßeneinlaufschächte, inklusive einer Versickerungsanlage für die anfallenden Oberflächenwässer, wurden errichtet. Im Rahmen unseres Projektes ‚StadtLicht‘ modernisieren wir konsequent die Beleuchtungsanlagen und setzen auf technisch ausgereifte, langlebige und vor allem stromsparende Leuchtmittel.“

Gesamtkosten: rund 150.000 Euro.

Zukunftsimpulse für Villach

Stadtrat Sucher bringt es auf den Punkt: „Die enorme Leistungsfähigkeit unserer Stadt erlaubt es auch heuer, wichtige Zukunftsimpulse im Bereich der Infrastruktur zu setzen, denn mit den fixierten Tiefbauprojekten machen wir wieder enorme Schritte in Richtung Zukunft. Allesamt bedeuten sie neue Qualität und Sicherheit. Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet dies mehr Lebensqualität aber natürlich auch mehr Sicherheit. Das Straßenaufschließungskonzept in Obere Fellach hat bereits im Vorjahr begonnen. In der Hafnerstraße, zwischen den Häusern Nr. 22 bis Nr. 61, wurde dabei über eine Länge von rund 250 Metern die gesamte Fahrbahn inklusive der Gehwege neu errichtet. Auch die Beleuchtung und Entwässerung sind neu.“

Beim großen Kreuzungsbereich Bleiberger Landesstraße und Tiroler Straße wurde im Zuge der umfangreichen Arbeiten ein direkter Gehweg zur Volksschule 9 Fellach mit einer 60 Meter langen Stützkonstruktion errichtet. „Es ist wichtig, dass die Menschen auf unseren Straßen so gefahrlos wie möglich unterwegs sind. Unsere Stadt zählt zu den sichersten Schulstandorten, und die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler auf ihrem täglichen Schulweg gehört zu unseren wichtigsten Zielen. Wir haben diese Verkehrsstelle deshalb heuer noch vor dem Schulbeginn adaptiert und damit eine bessere und sicherere Gehwegverbindung zur und von der Schule umgesetzt“, sagt Stadtrat Sucher.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen