Zum Thema:

06.12.2016 - 17:49Glatte Straße verursacht Fahrzeugüberschlag25.11.2016 - 19:10Dankesfest für Katastrophenhelfer17.11.2016 - 18:35Streit um Zweisprachigkeit in Kärnten13.11.2016 - 16:34Notfallblätter für die Bevölkerung
Aktuell
Der Gemeinde Afritz wurden weitere Hilfsmittel gewährt. © 5min.at

Beamte beschleunigen vor Ort die Schadensregulierung

2,5 Millionen für Afritz!

Afritz – Landeshauptmann Peter Kaiser dankte allen Beteiligten, insbesondere Bürgermeister Max Linder sowie dem Bundesheer unter Oberst Volkmar Ertl, den Feuerwehren, Straßenbau- und Agrarbauhof-Mitarbeitern sowie der Gemeinde und allen Privaten, die in eindrucksvoller Weise mitgeholfen haben.

Großartiges geleistet

Bei den noch laufenden Aufräumarbeiten in Afritz wurde in Kooperation Großartiges geleistet. Landeshauptmann Peter Kaiser dankte heute, Dienstag, im Anschluss an die Regierungssitzung allen Beteiligten, insbesondere Bürgermeister Max Linder sowie dem Bundesheer unter Oberst Volkmar Ertl, den Feuerwehren, Straßenbau- und Agrarbauhof-Mitarbeitern sowie der Gemeinde und allen Privaten, die in eindrucksvoller Weise mitgeholfen haben, die Folgen der Unwetterkatastrophe zu mildern und den Menschen in Afritz beigestanden sind.

Beamte des Landes vor Ort

Für die Schadensaufnahme sind zwei Beamte des Landes zusätzlich vor Ort, um die Bearbeitung der Schadenanträge zu beschleunigen, teilte der Landeshauptmann mit. Auch sei es gelungen, seitens des Bundes die 60-prozentigen Katastrophenschutzmittel vorzeitig zu erhalten, somit stünden derzeit rund 2,5 Mio. Euro zur Verfügung.

Kommentare laden
Zum Thema

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen