Zum Thema:

21.08.2017 - 15:02Unfall auf der Burgstraße21.08.2017 - 11:19Verkehrsbehinderungen in Villach21.08.2017 - 08:05Villachs Top-Events21.08.2017 - 07:11Mit Flusssäure verletzt
Aktuell
Symbolfoto © fotolia.com | Silvano Rebai

Der LKW-Lenker zeigte sich geständig:

Fahrtenschreiber manipuliert

Villach – Bei der Fahrzeugkontrolle eines LKW auf der A10 Tauernautobahn konnte die Polizei einen LKW-Lenker stellen, der seinen Fahrtenschreiber manipuliert hatte.

Am 11.10.2016 gegen 16.05 Uhr lenkte ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Slowenien ein Sattelzugfahrzeug mit Sattelanhänger auf der Tauernautobahn (A 10) von Villach kommend in Richtung Salzburg. Der Lenker wurde im Zuge einer Schwerverkehrskontrolle auf Höhe Kellerberg, Gemeinde Weißenstein, Bezirk Villach, angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der im LKW eingebaute digitale Fahrtenschreiber manipuliert war. Der Lenker ist geständig die Manipulation vorgenommen zu haben.

Er wird wegen zahlreicher Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Villach angezeigt. Es wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehreren hundert Euro eingehoben.

Der Lenker wird auch wegen Verdacht des Vergehens der Datenfälschung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen