Zum Thema:

24.06.2018 - 18:01Kleine Spende für den großen Hunger24.06.2018 - 17:00Mountain­bikes und Sommer­reifen gestohlen24.06.2018 - 09:31Wenn sich der Nachbar über den Lärm beschwert23.06.2018 - 19:16Zwei Unfälle am Samstag
Aktuell
© fotolia.com | Silvano Rebai

Der LKW-Lenker zeigte sich geständig:

Fahrtenschreiber manipuliert

Villach – Bei der Fahrzeugkontrolle eines LKW auf der A10 Tauernautobahn konnte die Polizei einen LKW-Lenker stellen, der seinen Fahrtenschreiber manipuliert hatte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (103 Wörter)

Am 11.10.2016 gegen 16.05 Uhr lenkte ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Slowenien ein Sattelzugfahrzeug mit Sattelanhänger auf der Tauernautobahn (A 10) von Villach kommend in Richtung Salzburg. Der Lenker wurde im Zuge einer Schwerverkehrskontrolle auf Höhe Kellerberg, Gemeinde Weißenstein, Bezirk Villach, angehalten. Bei der Kontrolle wurde festgestellt, dass der im LKW eingebaute digitale Fahrtenschreiber manipuliert war. Der Lenker ist geständig die Manipulation vorgenommen zu haben.

Er wird wegen zahlreicher Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Villach angezeigt. Es wurde eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehreren hundert Euro eingehoben.

Der Lenker wird auch wegen Verdacht des Vergehens der Datenfälschung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

Kommentare laden