fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 11:20Jubel von allen Seiten – „Die Austria lebt“27.05.2021 - 12:42Der Lindwurm erstrahlt in den Austria-Farben18.04.2021 - 17:582:0 – WAC feiert Sieg gegen Tirol18.04.2021 - 13:17Austria Klagenfurt feiert Heimsieg gegen Graz
Sport - Villach
Daniela und ihre Kollegin Ina Meschik wurden für ihren Snowboard-Weltcupsieg geehrt: Von links Vereinsobmann Christian Gfrerer, Ina Meschik, Bürgermeister Günther Albel, Daniela Ulbing, Hubert Ulbing und Sportreferent Stadtrat Harald Sobe.
Daniela und ihre Kollegin Ina Meschik wurden für ihren Snowboard-Weltcupsieg geehrt: Von links Vereinsobmann Christian Gfrerer, Ina Meschik, Bürgermeister Günther Albel, Daniela Ulbing, Hubert Ulbing und Sportreferent Stadtrat Harald Sobe. © Stadt Villach / Höher

Mit gerade einmal 18 Jahren:

Erster Weltcup-Sieg für Daniela

Villach – Die Villacherin Daniela Ulbing hat es allen gezeigt und konnte sich mit gerade einmal 18 Jahren ihren ersten Weltcup-Sieg sichern.

 1 Minuten Lesezeit (188 Wörter) | Änderung am 18.01.2017 - 19.46 Uhr

Artikel zum Thema:

Snowboard-Stars aus Villach

Recht herzlich gratulieren wir Daniela Ulbing zu ihrem ersten Weltcup-Sieg!

Erster Weltcup-Sieg!

Die, aus Villach stammende, Snowboarderin Daniela Ulbing räumte letzte Woche mächtig ab beim Snowboard-Weltcup in Bad Gastein. Sie belegte in der Disziplin Parallelslalom den ersten Platz!

Für die erst 18-jährige Sportlerin war es der erste Weltcup-Sieg und daher eine ganz besondere, spannende und emotionale Erfahrung: „Ich hab versucht am Start einfach ruhig zu bleiben und das zu fahren was ich kann. Es war richtig schön, dass es dann mit dem Sieg geklappt hat. Beim Heimweltcup waren auch meine Familie und ein paar Freunde mit dabei, das hat mich total gefreut. Alles in allem wars einfach perfekt.”

 Nur eine kurze Pause…

gönnte sich Daniela, denn schon am Wochenende ging es wieder ab ins Training für die Ausnahmesportlerin. „Bis zum Wochenende war erstmal genießen angesagt und dann gehts mit den österreichischen Meisterschaften in Hochficht weiter. In einer Woche gehts nach Rogla, Slowenien zum nächsten Weltcup”, so Daniela.

Wir wünschen Daniela alles Gute für die Zukunft und halten die Daumen für ihre nächste Weltcup-Teilnahme gedrückt!

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.