fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 13:08Vandalen hinterließen Spur der Verwüstung in Moosburg30.05.2021 - 16:36Fahrerflucht: “Ruft nicht die Polizei, ich habe getrunken”29.05.2021 - 21:12Cobra-Einsatz: Mann drohte mit Waffe29.05.2021 - 06:46Streit im Lokal eskalierte: Ehemann schlug seiner Frau auf den Hinterkopf
Aktuell - Villach
© Pixabay

Im Zug nach Deutschland unterwegs:

“Gras”-Duftwolke ließ Sattendorfer auffliegen

Sattendorf / Salzburg – Bestückt mit einem Koffer voller Marihuana machte sich ein 22jähriger Sattendorfer vergangenen Sonntag zu einer "Geschäftsreise" von Österreich nach Deutschland auf. Er wollte die Ware in Deutschland verkaufen. Die Polizei machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

 1 Minuten Lesezeit (175 Wörter) | Änderung am 05.04.2017 - 13.44 Uhr

Im Zug auf der Strecke von Salzburg nach Bayern flog der 22jährige Sattendorfer auf, denn die bayrischen Polizisten konnten den Dealer auch ohne Diensthund “aufgreifen”: Der Geruch seiner Ware war im gesamten Zugabteil deutlich zu erriechen. Die Beamten durchsuchten daraufhin das Gepäck und wurden fündig: 120 Gramm “Gras” befand sich im Koffer. Der Koch verpackte das Rauschgift aber vorsorglich in einem Gemisch aus Kaffee- und Erdbeersubstrat mit einer Plastikfolie. Die Verpackung verfehlte aber ihre Wirkung, denn die “Duftwolke” die aus seinem Koffer kam, war nicht zu verfehlen.

Verkauf in Deutschland

Bei der Einvernahme gestand der Sattendorfer auch, dass er die Hälfte des Rauschgiftes in Deutschland verkaufen wollte. Dies brachte ihm vorübergehend sogar einen Haftbefehl ein, der erst gegen Zahlung eines hohen Geldbetrages wieder zurückgezogen wurde. Durch die Höhe der Menge der aufgegriffenen Ware, kamen die Polizisten auch zur Annahme, dass der Koch im Eigenanbau aktiv war. Die Staatsanwalt in Klagenfurt wurde verständigt. Diese ordnete eine Hausdurchsuchung an bei der eine professionelle Indoor-Aufzuchtanlage mit 30 abgeernteten Cannabiskrautblüten gefunden wurde.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.