fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

06.05.2021 - 18:17Wochen­ende für Moria: Aktivisten kommen wieder auf den Rathaus­platz09.03.2021 - 10:15“Gelati Gelati” heißt es nun auch am Spittaler Rathausplatz18.12.2020 - 14:39Villach öffnet Eislaufplatz am Rathausplatz17.12.2020 - 17:59Villacher Bürger­meister fordert Landes-Test­straßen in allen Bezirken
Leben - Villach
Philipp Hochmair als Jedermann des 21. Jahrhunderts gastiert mit am 15. August auf dem Villacher Rathausplatz
Philipp Hochmair als Jedermann des 21. Jahrhunderts gastiert mit am 15. August auf dem Villacher Rathausplatz © Heike Blenk

Bei freiem Eintritt:

„Jedermann“ rockt den Villacher Rathausplatz

Villach – „Jedermann“, Hugo von Hofmannsthals „Spiel vom Sterben des reichen Mannes“, wird seit 1920 auf dem Salzburger Domplatz gezeigt. „Jedermann reloaded“ gastiert am 15. August bei freiem Eintritt auf dem Rathausplatz.

 3 Minuten Lesezeit (367 Wörter)

Unter Electro-Beats und Rocksounds verwandelt sich das 100 Jahre alte Mysterienspiel „Jedermann“ von Hugo von Hofmansthal in ein vielstimmiges Sprech-Konzert. Wie ein Rockstar erkämpft sich Hochmair als Jedermann des 21. Jahrhunderts die Geschichte vom Leben und Sterben des reichen Mannes. Getrieben von Sounds der „Elektrohand Gottes“ wird Jedermann als Zeitgenosse erkennbar, der in seiner unstillbaren Gier nach Geld, Liebe und Rausch verglüht. Zwischen Leben und Tod katapultiert ihn die Musik in eine ungeahnte Ekstase, mit der sich der Untote ins Grab singt.

Highlight im Villacher Kultursommer

Kulturreferent Bürgermeister Günther Albel: „Wir laden zu diesem Highlight im Villacher Kultursommer bereits jetzt ein. Unser Rathausplatz bietet sich auch für solche Veranstaltungen bestens an und ich freue mich schon sehr auf dieses außergewöhnliche Theaterereignis. Der Eintritt ist kostenlos. Philipp Hochmair, bekannt aus Serien wie Vorstadtweiber oder Tatort, wird unseren Rathausplatz an diesem Abend im wahrsten Sinne des Wortes rocken.“

Philipp Hochmair, geboren 1973 in Wien. Engagements am Burgtheater und Thalia Theater. Bekannt aus Theater, Film und Fernsehen: u.a. die Vorstadtweiber, Kater (2016), Tatort. Solo-Programme: Werther (Goethe), Amerika, Prozess (beide Kafka). Er gastiert in Zürich und Berlin. Spielt in etlichen Kinofilmen. Ab der Spielzeit 2009/2010 ist er festes Ensemblemitglied des Thalia Theater Hamburg.

Tobias Herzz Hallbauer, geboren 1974 in Dresden, ist freischaffender Musiker, hauptsächlich tätig in Entwicklung und Umsetzung genreübergreifender Projekte (Musik und Literatur / Bühne / Visuelle Medien). Er ist seit Anfang der neunziger Jahre in diversen Bands und Projekten aktiv, seit 2003 freischaffend, von 2000 bis 2004 Betreiber eines eigenen Theaters (HERZZBühne Dresden). Neben Eigenproduktionen, die vielfach Musik und Film/Video kombinieren, in den letzten Jahren vor allem Erarbeitung von Musiken für Theater- und Tanztheaterproduktionen. Aufführungen u.a. im Europäischen Zentrum der Künste Hellerau, Semperoper Kleine Szene Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Staatstheater Kassel, euro-scene Leipzig, Dampfzentrale Bern, Eröffnungsfest der Salzburger Festspiele u.v.a.

Der Dresdner Musiker Jörg Schittkowski ist freischaffender Theatermusiker, betreibt verschiedene Band- und Soloprojekte und bietet musikpädagogische Programme an. Gemeinsam mit Philipp Hochmair und Tobias Herzz Hallbauer ist Jörg Schittkowski seit 2013 „die Elektrohand Gottes“.

Jedermann reloaded“

nach Hugo von Hofmannsthal

Philipp Hochmair und „die Elektrohand Gottes“

Dienstag, 15. August, 20 Uhr, Bühne Rathausplatz Villach

Eintritt frei!

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.