fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Leben - Villach
© KK

Ein Dank an die Helfer

2.387 Tiere gerettet

Villach – Sobald es wärmer wird, brechen Frösche und Kröten zu ihren Laichplätzen auf. Dabei werden sie ohne entsprechende Schutzmaßnahmen oft in großer Zahl überfahren. Der Tierschutzverein animal amigos nahm sich der Sache an und rettete viele Tiere.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (108 Wörter)

Auch dieses Jahr konnten wieder viele Tiere vor einem sinnlosen Tod auf der Straße bewahrt werden. Insgesamt wurden 2.387 Tiere gerettet und von freiwilligen Helfern vom Froschzaun am Aichwaldsee zum Laichplatz getragen. 1.497 Frösche, 862 Kröten und 28 Molche wurden eingesammelt und sicher wieder ausgesetzt.

In 2016 konnten in Kärnten innerhalb von ca. 4 Wochen 86.197 Amphibien durch diese Aktion gerettet werden.

ANZEIGE
Ein kleines Dankeschön und eine Wertschätzung von GR Christian Puschan an die “animal amigos”für ihre Arbeit rund um die Amphibien-Wanderung am Aichwaldsee. Das gemütliche Zusammentreffen im Markt Café in Gödersdorf wurde mit einem perfekten Essen abgerundet.

Ein kleines Dankeschön und eine Wertschätzung von GR Christian Puschan an die “animal amigos”für ihre Arbeit rund um die Amphibien-Wanderung am Aichwaldsee. Das gemütliche Zusammentreffen im Markt Café in Gödersdorf wurde mit einem perfekten Essen abgerundet. - © KK

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.