Zum Thema:

16.08.2017 - 18:49Eisner Auto tauscht den Fuhrpark16.08.2017 - 16:01Herr Kofler und seine „Frechheiten mit Witz“16.08.2017 - 14:30Facelift für historische Mauer16.08.2017 - 10:17Der Immobilienmarkt in Villach
Leute
Stadtrat Mag. Peter Weidinger (rechts) und Fachoberlehrer Ing. Johann Strauss beim Vorgespräch für den außergewöhnlichen Erlebnistag auf dem Villacher Wochenmarkt am Mittwoch, 31. Mai. © Stadt Villach / Augstein

Milchprodukte, Motorsäge und Kutschenfahrt

Erlebnistag am Wochenmarkt

Villach – Auf Initiative von Stadtrat Mag. Peter Weidinger werden Schülerinnen und Schüler der landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof auf dem Gelände des Villacher Wochenmarktes einen Erlebnistag veranstalten. Milch und Milchprodukte, aber auch die Motorsäge und das Kutschenfahren stehen im Mittelpunkt. Termin: Mittwoch, 31. Mai, ab 9 Uhr.

„Der Erfolg gibt uns recht. Deshalb haben wir diesen Erlebnistag sehr gerne ins Jahresprogramm aufgenommen“, freut sich Initiator Stadtrat Mag. Peter Weidinger. „Schon im letzten Jahr präsentierten die Schülerinnen und Schüler der landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof auf unserem Wochenmarktgelände ihre selbst erzeugten Produkte. Auch heuer werden die engagierten Jugendlichen Erzeugnisse aus Kuh-, Schaf- und Ziegenmilch für die Marktbesucherinnen und Marktbesucher zur Verkostung bereitstellen, geknüpft an ein umfassendes Rahmenprogramm wie etwa dem beliebten Wettmelken. Gleichzeitig gibt es Informationen zur Kärntner Pferdewirtschaft und die Möglichkeit einer Kutschenfahrt durch die Villacher Innenstadt. Es steht außer Frage, dass bei vielen Menschen ein verstärktes Bedürfnis nach gesunder Ernährung zu verzeichnen ist. Vor allem möchten sie Lebensmittel vor Ort kaufen, und das ist enorm wichtig. Dies stärkt die heimische Wirtschaft, vor allem wissen aber die Kundinnen und Kunden, wo es herkommt und was drin ist.“

Junge Talente präsentieren sich

Dipl.-Ing. Johannes Leitner, Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof: „Das Marktgelände im Herzen der Villacher Innenstadt bietet unseren Schülerinnen und Schülern eine ideale Plattform, um ihr Können unter Beweis zu stellen. Deshalb freuen wir uns sehr, dass wir dieses Projekt und die gute Kooperation mit der Stadt Villach auch heuer fortführen dürfen. Unsere Ausbildung ist sehr praxis- und zukunftsorientiert. Es geht uns aber natürlich auch darum, den jungen Talenten eine Möglichkeit zu bieten, ihr Können vor einem großen Publikum zu präsentieren. Für die Schülerinnen und Schüler ist das eine wertvolle Erfahrung im Rahmen ihrer Ausbildung.“

Veranstaltungen im Jahreskreis

Weidinger: „Der Wochenmarkt selbst, mit seinem breiten und bestens sortierten Angebot gesunder Produkte aus der Region, ist ein wichtiger und attraktiver Faktor für die Innenstadt. Hinzu kommen die zahlreichen innovativen Ideen und eine Reihe kulinarischer Veranstaltungen, die weit über die Villacher Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. Wir haben schon in den letzten Jahren viel Neues geschaffen und beispielsweise die Veranstaltungen im Jahreskreis großzügig ausgebaut, mit Programmpunkten für die gesamte Familie. Allein die Rückmeldungen auf die vielen erfolgreichen Festlichkeiten bestätigen, dass wir in die richtige Richtung geblickt haben. Nach dem Erlebnistag mit den Schülerinnen und Schülern der landwirtschaftlichen Fachschule Stiegerhof steht am Samstag, 3. Juni, bereits das nächste Ereignis auf dem Programm. Mit der ‚Draukuchl‘ holen wir an diesem Tag wieder Kärntner Regionen in die Innenstadt.“

Der Villacher Wochenmarkt

Beim Villacher Wochenmarkt, auf dem Wochenmarktgelände, gibt es jeweils mittwochs und samstags von 7 bis 12 Uhr ein breites und bestens sortiertes Angebot gesunder regionaler Produkte. Die rund 50 Marktbeschickerinnen und -beschicker versorgen die Gäste mit Gemüse und Obst, Jause, Käse, Gebäck, Fleisch, bodenständiger Kulinarik aber auch Blumen und vielem mehr. Allesamt sind sie bäuerliche Betriebe, die ihre Produkte in bester Qualität verkaufen. Das Freigelände im Bereich der Draulände dehnt sich über rund 900 Quadratmeter, die Markthalle am Burgplatz umfasst rund 400 Quadratmeter Verkaufsfläche und bietet rund 20 Standlerinnen und Standlern Platz.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen