fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

30.05.2021 - 09:57Junger Mann bedrohte zwei Mädchen mit Schreck­schuss­pistole23.05.2021 - 07:29Aggressive Kärntnerin behinderte Polizisten am Alten Platz23.05.2021 - 07:10Jugendlicher schoss mit Spielzeug­pistole auf Passantin09.05.2021 - 10:39GTI-Bilanz: Corona-Verstöße, Kenn­zeichen-Abnahmen & Anzeigen­hagel
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© KK

20-Jähriger begann den Streit selbst

Wegweisung nach Anzeige

St. Jakob i.R. – Am 6. Juni, gegen 21.20 Uhr, erstattete ein 20-jähriger Asylwerber aus Afghanistan in der Polizeiinspektion St. Jakob im Rosental Anzeige, dass er am Abend des 6. Juni von einem 24-jährigen Asylwerber aus dem Iran in einer Asylunterkunft im Bezirk Villach-Land getreten und leicht verletzt worden sei. Ermittlungen haben ergeben, dass der 20-Jährige selbst mit dem Streit begonnen und den 24-Jährigen mit einem Küchenmesser bedroht hat. Das Messer hat er durch Zureden weiterer anwesender Personen aber von selbst weggelegt und für keine weitere Tathandlung verwendet. Der 20-Jährige wurde von der Unterkunft weggewiesen und es wurde ein Betretungsverbot ausgesprochen.

 Kurzmeldung | Änderung am 07.06.2017 - 08.36 Uhr
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.