Zum Thema:

21.06.2018 - 19:36Eineinhalb Tage in Bade­wanne ge­fangen21.06.2018 - 18:49Missen mit Herz sammeln für den kleinen Erik21.06.2018 - 18:41Mega-Rave-Event im Anflug auf Villach21.06.2018 - 18:06Alle Infos: Mehrere Einsätze in Villach
Wirtschaft
© pixabay

Insolvenzstatistik des KSV:

69 Insolvenzen im 1. Halbjahr

Villach – Eine Hochrechnung des KSV1870 zum ersten Halbjahr 2017 zeigt einen Rückgang der Unternehmensinsolvenzen in Österreich um ca. 4 %. In Villach gab es in diesem Zeitraum 22 Unternehmeninsolvenzen - ein Anstieg von knapp 16 Prozent.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter)

22 Unternehmensinsolvenzen gab es im 1. Halbjahr im Bezirk Villach-Stadt – das sind drei mehr als im Vergleichszeitraum aus dem Jahr 2016. Erfreulichere Nachrichten dagegen im Bezirk Villach-Land: Statt 21 gab es dort nur noch neun Unternehmensinsolvenzen. Auch die Zahl der Privatkonkurse sank in beiden Bezirken.

Insolvenzen in Villach

  • Villach Stadt
    Unternehmensinsolvenzen Gesamt 1. Hj 2017 (HR*): 22 (2016: 19)
    Privatkonkurse 1. Hj 2017 (HR): 26 (2016: 44)
  • Villach Land
    Unternehmensinsolvenzen Gesamt 1. Hj 2017 (HR): 9 (2016: 21)
    Privatkonkurse 1. Hj 2017 (HR): 12 (2016: 14)
  • Top 3 Insolvenzen:
    Jochen Kohlweiß, Villach, Konkurs, 2 Mio. Passiva
    TISCHLEREI Ernst Wiederschwinger e.U., Villach, Konkurs, 1,1 Mio. Passiva
    BBS BUSINESS SOLUTIONS GmbH, Villach St. Magdalen, Konkurs, 702.000 Euro Passiva

*Hochrechnung

Statistik des KSV1870

Kommentare laden