Zum Thema:

08.12.2018 - 09:25Bisher höchste Saisonniederlage für die Rotjacken06.12.2018 - 18:45Rotjacken zu Gast in Tschechien03.12.2018 - 07:25Rotjacken nach klarem Sieg wieder Erster01.12.2018 - 09:33Bullen beenden rot-weiße Siegesserie
Sport
© Wikiwand.com

Gebürtiger Villacher verstärt das Team:

Sam Antonitsch kommt zum VSV

Villach – Der 21 jährige Sam Antonitsch unterzeichnete einen Einjahres-Einstiegsvertrag beim VSV.

 1 Minuten Lesezeit (159 Wörter)

Ursprünglich wollte man heuer Julian Pusnik mehr Eiszeit in der ersten Mannschaft geben, doch Julian zieht es ins Ausland. So hat man beim VSV überlegt, welche Optionen man an jungen, österreichischen Spielern für die kommende Spielzeit hat.

Gebürtiger Villacher mit internationaler Erfahrung

Eine war Sam Antonitsch, gebürtiger Villacher, der seit der Spielzeit 14/15 in Nordamerika Eishockey spielte und für den sich auch zwei andere EBEL Clubs interessierten. Der 1,86 cm große und 92 kg schwere Flügel spielte in der letzten Saison für Wilkes-Barre/Scranton Knights in der NAHL, verzeichnete in 57 Spielen 18 Tore und 24 Assists bei einer +/- von +4 und scorte damit 42 Punkte.

In seiner Mannschaft war Antonitsch damit der drittbeste Scorer, ligaweit rangiert er an 68. Stelle. Antonitsch ist ein junger Spieler, der in Villach die Chance bekommen soll, sich in der EBEL zu beweisen. Er ist ein Power Forward, harter Arbeiter, der seinen Körper gekonnt einsetzt und damit dem Villacher Spielstil bestens entspricht.

Schlagwörter:
Kommentare laden