Zum Thema:

25.11.2017 - 14:44PKW-Einbrüche in Landskron24.11.2017 - 10:17Unbekannte zerlegten Hütte22.11.2017 - 12:46Österreichs erste Christkindlmarkt-App18.11.2017 - 11:35Mofa-Lenker prallt gegen Betonleitwand
Wirtschaft
© sleep-pics.at

In Österreich einzigartig:

Allergie-Gütesiegel soll Tourismus stärken

Landskron – Das Thema „Allergien und Intoleranzen“ gewinnt bei den Gästen aus nah und fern immer mehr an Bedeutung. Diese Entwicklung wurde von Max Strafinger, Geschäftsführer der STRAFINGER TOURISMUSWERKSTATT, frühzeitig erkannt und das Vorreiterprojekt „Allergie Profis“ ins Leben gerufen. Dafür wurden Experten aus der Schweiz mit ins Boot geholt.

Die Strafinger Tourismuswerkstatt in Landskron ist seit über 30 Jahren im touristischen Marketing vorne dabei. Jahrelange Erfahrungen und die stetige Orientierung an den Wünschen der Gäste von morgen sind die Erfolgsrezepte der Kärntner Agentur. Die Idee ist in Österreich einzigartig: Hotels, die sich zertifizieren lassen, werden mit dem „Österreichischen Allergiegütesiegel“ ausgezeichnet. Ziel ist es, die Gästeanzahl zu steigern, den Ganzjahrestourismus auszulasten und generell einen Wettbewerbsvorsprung am Markt zu erwirken.

Das Projekt wurde in den letzten Monaten ausgiebig vorbereitet und wird in einer ersten Phase in den Bundesländern Kärnten und Steiermark an den Start gehen und später auf ganz Österreich ausgeweitet werden.

Endlich aufatmen und genießen… - © KK

Starker Partner aus der Schweiz

In Deutschland sollen es mehr als 20 Millionen sein, in Österreich rund zwei Millionen: Die Rede ist von Menschen, die an Allergien leiden. Die Zahl der Betroffenen steigt ständig. Und damit die Herausforderung an Hoteliers und Gastronomen. Für den Tourismus bedeutet das: Gastgeber müssen eine immer größer werdende Gruppe gezielt ansprechen. Nur – wie? Speisekarten mit Hinweisen auf allergene Stoffe sind ein Anfang, aber sicher nicht genug, um Gäste mit bestimmten Bedürfnissen zufriedenstellend zu bedienen.

Ein entscheidender Schritt ist die Zertifizierung zum „Allergiker-freundlichen Hotel oder Restaurant“ und die Auszeichnung mit dem Allergiegütesiegel. Das „Österreichische Allergiegütesiegel“ soll Gästen bei der Orientierung behilflich sein und wird an Hotels und Restaurants vergeben. Die Schweiz ist seit Jahren führend bei der Allergie-Zertifizierung von Produkten und Dienstleistungen und wird in Zusammenarbeit mit der Strafinger Tourismuswerkstatt die Vergabe des „Österreichischen Allergiegütesiegels“ übernehmen.

Holen Sie sich das Allergie-Gütesiegel

Wie das geht, erfahren Sie in einem kostenlosen Vortrag am Dienstag, 20. Juni 2017, um 15 Uhr in Landskron (Ossiacher-See-Süduferstraße 59-61). Hier erhalten Sie Expertenwissen aus erster Hand: Die Fachfrau Karin Stalder vom renommierten aha! Allergiezentrum Schweiz spricht auf Einladung der STRAFINGER TOURISMUSWERKSTATT, über die Möglichkeiten und Chancen einer Zertifizierung und das Österreichische Allergiegütesiegel. Frau Stalder wird im Anschluss an ihre Ausführungen den interessierten Touristikern auch Rede und Antwort stehen.

Anmeldung und Details zur Veranstaltung bei

Eva Leitner unter +43 (4242) 44200 – 13
Mail: eva.leitner@strafinger.at

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen