Volksmusik-Talente auf Villachs Straßen in Villach - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

21.08.2018 - 21:35Unbekannter schlägt Autoscheibe ein21.08.2018 - 19:14Darlehens­betrug in Villacher Pfandhaus21.08.2018 - 14:38Wohnwagen-Camp in Auen21.08.2018 - 11:03Kärntnerinnen holen Olympisches Gold
Leute
Der erste Teil mit den Volksmusikstars auf Villachs Straßen ist bereits veröffentlicht. Aber im noch kommenden zweiten Teil geht es ordentlich zu Sache. © facebook

Mit der Harmonika von Klagenfurt nach Berlin

Volksmusik-Talente auf Villachs Straßen

Villach – Ein Bayer und ein Tiroler wollen „mit der Harmonika von Klagenfurt nach Berlin“ reisen und dabei viele Orte entlang der Strecke besuchen. Auch in Villach wurde Halt gemacht und das ein oder andere Talent entdeckt.

 2 Minuten Lesezeit (330 Wörter)

Die Volksmusiker Hansi Berger aus Ainring im Berchtesgadener Land und Marco Wahrstaetter aus der Nähe von Innsbruck sind nicht auf Reisen um die Schönheit der Landschaft, verwinkelte Gassen und weiträumige Plätze in den Städten zu zeigen, sondern sie sind auf der Suche nach Menschen, die spontan mit ihnen Volksmusik- oder Schlagertitel singen.

Ob jung oder alt, Mann oder Frau und Hardstyler oder Schlagerfan… Die beiden Volksmusiker schaffen es durch viel Witz und Charme, etliche VillacherInnen dazu zu überreden, vor der Kamera zu singen. Die teilweise durchaus amüsanten Ergebnisse seht ihr im dritten Teil der Reihe „Mit der Harmonika von Klagenfurt nach Berlin.“

Auch in Teil Vier werden Hansi und Marco in Villach unterwegs sein. Wir dürfen gespannt sein, welche Musiktalente noch auf Villachs Straßen wandeln. Hier ein kleiner Vorgeschmack:

 

Auf der Suche nach sangesfreudigen Menschen

Hansi Berger begeisterte 2014 mit dem Titel „Die Zeiten, die san anders word’n“ die Zuschauer, Marco Wahrstaetter gewann 2016 als erster Österreicher den Wettstreit in der Sendung mit dem Titel „Brave Bua wolln freche Madln“. Nun haben sich die beiden Harmonika spielenden Volksmusiker zusammengetan und gehen für Folx TV auf die Suche nach sangesfreudigen Menschen auf der Straße.

Wie lange die Reise der beiden Musikanten dauern wird bis sie Berlin erreichen wissen sie noch nicht. „Das hängt auch davon ab, wie viele Menschen unterwegs Vorsingen“, so Hansi Berger, der mit seinem Musikerkollegen die komplette Organisation und redaktionelle Arbeit für die Sendung übernimmt. Bisher wurde schon in Klagenfurt, Villach, Leoben, Graz, Salzburg, Linz und Innsbruck gedreht.

Die beiden Volksmusiker reisen mit ihrer Harmonika von Klagenfurt nach Berlin und suchen neue Talente auf den Straßen ihrer Zwischenstopps. - © Youtube

Kommentare laden