Zum Thema:

17.11.2018 - 18:07Der Winter kommt15.11.2018 - 18:07Sperren und Verkehrs­behin­derungen in Villach15.11.2018 - 12:25Sobe fordert Sperre der Seebach­brücke15.11.2018 - 10:07Halte­stelle „August-Jaksch-Straße“ wird verlegt
Aktuell - Villach
© fotolia.com | Photographee.eu

Ab 1. Juli droht Probezeitverlängerung

Führerschein-Neulinge aufgepasst!

Villach – Mit 1. Juli 2017 wird die Probezeit für den Führerschein von zwei auf drei Jahre verlängert. Zusätzlich wird das Delikt „Benützung von Mobiltelefonen am Steuer“ in den Katalog der Delikte aufgenommen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (99 Wörter) | Änderung am 30.06.2017 - 14:45

Das bedeutet: Wer während der Probezeit beim Telefonieren ohne Freisprecheinrichtung erwischt wird, muss mit einer Verlängerung der Probezeit auf vier Jahre rechnen. In diesem Fall ist auch eine (kostenpflichtige) verkehrspsychologische Nachschulung zu absolvieren.

100-Punkte-Programm für mehr Sicherheit im Straßenverkehr

Im vergangenen Herbst hat Verkehrsminister Leichtfried ein 100-Punkte-Programm für mehr Verkehrssicherheit gestartet. Die Maßnahmen legen einen Fokus auf besonders gefährdete Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer. Drei von vier Verkehrstoten im Jahr 2016 waren Männer, bei den 20- bis 24-Jährigen sogar neun von zehn.

Unser Tipp: Finger weg von Handy und Alkohol am Steuer 😉

Schlagwörter:
Kommentare laden