Zum Thema:

16.12.2018 - 14:27Gratis Rodel­spaß in Villach16.12.2018 - 14:03Keller­einbrecher stahlen Mountain­bikes15.12.2018 - 19:57Das war das Show­training der VSV-Stars15.12.2018 - 18:48Party Hard mit den Da Tweekaz
Leute - Villach
Top 5
Top 5 © KK

Trauerzug durch Villach

Das Black Sheep ist tot!

Villach – Das Black Sheep in der Lederergasse schließt am Samstag, 1. Juli, um 02.00 Uhr endgültig seine Tore. Ein schwarzes Schaf will aber gebührend verabschiedet werden. Und so hat man sich zum Abschied noch einmal etwas besonderes einfallen lassen...

 1 Minuten Lesezeit (141 Wörter) | Änderung am 30.06.2017 - 19:18

Eventuell ist euch ja heute Abend der Trauerzug durch Villach aufgefallen? „Am Freitag, den 30. Juni, wird das Lokal von den Gästen und Mitarbeitern zu Grabe getragen“,  erfuhren wir von den Hinterbliebenen der Heavy-Metal-Institution. Der Leichenzug mit Sarg (ja, mit Sarg!) bewegte sich von der Lederergasse über den Kaiser-Josef-Platz bis hin zum Hauptplatz und wieder zurück zur Lederergasse.

Warum das Black Sheep sein Leben lassen musste, ist noch etwas nebulös: „Schweren Herzens müssen wir verkünden, dass unser geliebtes Lokal und Wohnzimmer nach kurzer aber harter Verhandlung nun in ein neues Leben überschreitet“, berichten die Verantwortlichen. Das Schaf ist tot, es lebe das Schaf? Die Zukunft wird es zeigen.

Bis 02.00 Uhr wird das Black Sheep gebührend verabschiedet.

…of silence 😉

Schlagwörter:
Kommentare laden