Zum Thema:

16.11.2018 - 12:58Stark gebremst: Wieder Vorfall in Bus15.11.2018 - 20:56PKW blieb am Dach in Acker liegen14.11.2018 - 20:39Zusammen­prall: Bei Haltestelle Moped übersehen12.11.2018 - 20:3380-Jährige bei Unfall schwer verletzt
Aktuell - Villach
Der Bagger konnte von der Firma Urschitz geborgen werden. Jedoch trat Öl aus und gelangte in den naheliegenden Bachlauf. © FF Rosegg

Öl trat aus:

Bagger in der Grube

St. Martin/Rosegg – Bei Grabungsarbeiten in St. Martin/Rosegg stürzte ein Bagger aus noch ungeklärten Gründen in eine zuvor ausgehobene Drainage. Die FF Rosegg steht gemeinsam mit der FF Velden, der FF Dolintschach und der Polizei im Einsatz.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 18.07.2017 - 11:49

Im Bereich St. Martin/Rosegg werden zurzeit Drainagen gegraben. Der Bagger stürzte aus bis jetzt ungeklärter Ursache in eben solch eine Drainage. Es traten mehrer Liter Öl und Treibstoff aus, worauf der Landeschemiker und die FF Velden alamiert wurden. Die Bergung des Baggers konnte durch die Fa. Urschitz erfolgen. Die im Einsatz stehenden Feuerwehren binden zurzeit noch das ausgelaufene Öl, welches leider auch in den Bachlauf gelangte.

Im Einsatz stehen FF Rosegg, FF Dolintschach, FF Velden und die Polizei.

Im Einsatz stehen FF Rosegg, FF Dolintschach, FF Velden und die Polizei. - © FF Rosegg

Schlagwörter:
Kommentare laden