Zum Thema:

21.10.2017 - 11:36„Speed Dating“ für Traumjob21.10.2017 - 11:23„Zum Lachen in den Keller gehen…“21.10.2017 - 11:21Finkensteiner „drückt“ sich zum Vizeweltmeister21.10.2017 - 10:04Villacher Jugendempfang
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
© pixabay

Etwa eine Stunde Sperre

Ölschlauch geplatzt: 200 Liter laufen aus

Villach/Feistritz – Am 21. Juli, gegen 16.15 Uhr, lenkte ein 44-jähriger Angestellter einen Mähdrescher die Drautalstraße von Villach kommend in Richtung Feistritz/Drau. Unmittelbar nach der ampelgeregelten Baustelle platzte bei dem Mähdrescher der Ölschlauch und es liefen etwa 200 Liter Öl auf die Fahrbahn. Da alle zwei Fahrstreifen betroffen waren, wurde um 16.20 Uhr die B100 von der bereits anwesenden Hundestreife „Tasso West“ für den gesamten Verkehr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. Das ausgetretene Öl wurde von der anwesenden Feuerwehr Töplitsch (3 Fahrzeuge, 12 Mann) und der Straßenmeisterei Feistritz/Drau mit Bindemittel gebunden. Nach den abgeschlossenen Arbeiten wurde die B100 um 17.30 Uhr für den gesamten Verkehr wieder freigegeben. Eine Gefährdung für die Umwelt aufgrund des ausgetretenen Öles bestand nicht.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen