Feuerwehreinsatz in Villach in Rennsteiner-Straße - 5 Minuten - Nachrichten & Aktuelles

Zum Thema:

13.08.2018 - 14:32Sirenen­alarm in Klagenfurt09.08.2018 - 18:44Villacher Feuer­wehr ver­hindert LKW-Ab­sturz09.08.2018 - 07:24Brand in Wäscherei07.08.2018 - 11:25Investition in die Zukunft
Aktuell - Villach
Eilmeldung
© Leserreporter / KK

Sirenenalarm:

Feuerwehreinsatz in Villach

Rennsteiner-Straße – Heute, dem 22. Juli standen mehrere Feuerwehren mit zwölf Fahrzeugen und ca. 90 Mann bei einem im Brand stehenden ehemaligen Gasthaus (Schnitzelwirt) im Bereich Wollanig im Einsatz. Die Kräfte wurden gegen sieben Uhr zur Einsatzstelle alarmiert. Es wurde die genannte Rennsteiner-Straße gesperrt. Die B100 ist wieder befahrbar und kann als Ausweichstrecke verwendet werden. Starke Rauchentwicklung war beim ehem. Gasthof zu sehen.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter)

Am Einsatzort konnte eine massive Rauchentwicklung im Bereich des Daches festgestellt werden. Sofort wurden mehreren Löschleitungen unter schwerem Atemschutz vorgenommen. Im Obergeschoss des stillgelegten Wirtschaftsgebäudes kam es im Bereich der Zwischendecke zu einem Brand. Mehrere Atemschutztrupps mussten mit Motorsägen den Holzboden öffnen, um an die Brandstellen zu gelangen, berichtet HBI Harald Geissler Kommandant der Hauptfeuerwache Villach.

Mittels Löschschaum wurde der Boden geflutet, um auch alle Glutnester zu bekämpfen. Die örtlich zuständige Feuerwehr Wollanig verbleibt als Brandwache an der Einsatzstelle. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehren konnte ein Vollbrand verhindert werden. Glücklicherweise wurden keine Personen verletzt.

Im Einsatz standen die HFW-Villach, die FF Pogöriach, die FF Vassach und die Feuerwehr Wollanig ca. 3 Stunden mit 12 Fahrzeugen und rund 90 Mann sowie die Polizei und das Rote Kreuz.

Weitere Fotos Anwohner:

Fotos der HFW Villach:

Schlagwörter:
Kommentare laden