fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 20:58Mobiles Mini-Gourmet-Restaurant taucht am Wörthersee auf30.05.2021 - 09:11Lithium-Akku geriet in Brand: Hausbesitzer konnte selbst löschen29.05.2021 - 07:56Küchenbrand: Feuerwehr rettete Katze aus Brandwohnung27.05.2021 - 21:07Groß­brand in Arriach: Ursache geklärt
Aktuell - Villach
Die Feuerwehren FF Velden/WSee, Kerschdorf, Lind ob Velden und Augsdorf standem im Einsatz.
SYMBOLFOTO Die Feuerwehren FF Velden/WSee, Kerschdorf, Lind ob Velden und Augsdorf standem im Einsatz. © KK

Mehrere tausend Euro Schaden:

Küchenbrand in Veldener Hotel-Restaurant

Velden am Wörther See – Heute, dem 2. Juli gegen 14:00 Uhr, brach in der Küche eines Hotel-Restaurants in der Gemeinde Velden infolge eines elektrischen Defektes beim Schalter einer Fritteuse ein Brand aus.

 1 Minuten Lesezeit (126 Wörter) | Änderung am 02.07.2017 - 18.55 Uhr

Der 60-jährige Hotelier und sein 38-jähriger Koch versuchten die Flammen mit einer Löschdecke und in weiterer Folge mit einem Feuerlöscher bis zum Eintreffen der alarmierten FF Velden, Kerschdorf, Lind ob Velden und Augsdorf zu löschen. Diese konnten den Brand bzw. die Flammen unter Einsatz von schwerem Atemschutz löschen und damit noch größeren Schaden verhindern.

Durch den Brand sowie durch Rauch- und Rußniederschläge entstanden Schäden in den Küchenräumlichkeiten, in den Gasträumen und im Stiegenhaus.

Personen evakuiert

Die alarmierten Beamten der Polizei mussten die noch in der Küche und im Gastraum aufhältigen Personen sowie eine im 3. Stock schlafende Mutter mit ihrem Kind evakuieren. Verletzt wurde niemand. Der Gesamtschaden beträgt mehrere zehntausend Euro.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.