Zum Thema:

05.10.2017 - 18:24Einbruch in PKW27.08.2017 - 12:53Eingangstür zur Kantine aufgebrochen07.10.2016 - 07:16Verfolgungsjagd in Villach01.06.2016 - 18:37Einbruchdiebstahl in Villach
Aktuell - Villach
© KK

"Beliebtes" Ziel für Diebe

Fahndung nach Bankomat-Knackern

St. Stefan/Gailtal – Am 14. Juli, gegen 01.23 Uhr, haben drei bisher unbekannte Täter einen bei einer Raiffeisenbank in St. Stefan/Gailtal vorhandenen Bankomaten gewaltsam aufgebrochen und Bargeld in bisher nicht bekannter Höhe gestohlen.

Eine Fahndung nach den Tätern verlief bisher negativ. Beamte des Landeskriminalamtes Kärnten führen die weiteren Ermittlungen durch. Die Polizei ersucht die Bevölkerung um zweckdienliche Hinweise unter der Tel.Nr. 059 133 20 3333.

Anfang Juli wurden mutmaßliche Täter, die nach einer ähnlichen Masche vorgegangen sein sollen, geschnappt.

Neue Erkenntnisse

Im selben Gebäude wie die Bank befindet sich – man mag es kaum glauben – die örtlichen Polizeidienststelle. Doch wie kann ein solcher Einbruch unbemerkt bleiben, wenn sich das Polizeipräsidium direkt nebenan befindet? „Es gibt einen Streifenwagen, welcher um diese Zeit jedoch nicht im Haus war“, erklärt der Leiter des Landeskriminalamtes Kärnten, Oberst Gottlieb Türk.

Die Beamten gehen derzeit davon aus, dass mindestens drei Täter am Werk waren. „Es ist bereits eine Fahndung nach den Tätern eingeleitet“, so Türk. „Der Bankomat wurde gewaltsam aufgebrochen“, schildert er die Vorgehensweise. Laut seinen Vermutungen wurde ein Brecheisen oder ähnliches benutzt, um die Geldkassette gewaltsam zu entnehmen.

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen