fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

31.05.2021 - 19:18Kärntner Übungs­firmen über­zeugten im Junior-Landes­wett­bewerb31.05.2021 - 18:25Überraschung gelungen: 44 Promis gratulierten Kärntnerin zum Hochzeits­tag31.05.2021 - 11:36Lenker fuhr nach Unfall weiter: 15-jähriger Mopedfahrer verletzt31.05.2021 - 10:26Große Trauer um Villachs Kultur­preisträger Heinz Stritzl
Aktuell - Villach
Der 39-jährige wurde in das JVA Klagenfurt eingeliefert
Der 39-jährige wurde in das JVA Klagenfurt eingeliefert © KK

Frau und Kleinkind verletzt:

Villacher schlug mit Holzlatte auf Gattin ein

Arnoldstein – Gestern, dem 1. August gegen 15:00 Uhr, attackierte ein 39-jähriger Techniker aus dem Bezirk Villach Land seine 28-jährige Gattin, indem er sie zuerst am Hals ergriff, worauf sie zu flüchten versuchte. Daraufhin schlug er seiner Gattin mit einer Holzlatte mehrmals auf den Kopf. Dadurch stürzte sie mit ihrer 10-monatigen Tochter, welche sie am Arm hielt, zu Boden. Als die Frau bereits am Boden war trat er mehrmals mit den Füßen gegen ihren Oberkörper.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (70 Wörter) | Änderung am 02.08.2017 - 07.56 Uhr

Zwei hinzugekommenen Zeugen konnten durch ihr energisches Einschreiten den 39-jährigen von seiner Frau abdrängen, so dass er in weiterer Folge von ihr abließ und flüchtete. Die 28-jährige wurde bei dem Vorfall schwer, das Kleinkind leicht verletzt. Sie wurden mit der Rettung ins LKH-Villach gebracht.

Die Haftrichterin gab den Haftantrag der Staatsanwältin wegen Verdunkelungs- und Tatbegehungsgefahr statt. Der 39-jährige wurde in das JVA Klagenfurt eingeliefert.

Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.