Zum Thema:

21.10.2017 - 18:56Fahrer löscht brennenden LKW selbst21.10.2017 - 18:48Polizei stellt Springmesser sicher21.10.2017 - 18:07Hier feiert Villach Halloween!21.10.2017 - 11:36„Speed Dating“ für Traumjob
Aktuell - Villach
Der Himmel über dem Villacher Kirchtag ist von Wolken bedeckt. © 5min

Starke Gewitter und Sturmböen:

Unwetterwarnung für Villach

Villach – Neben einer offiziellen Unwetterwarnung der UBIMET Unwetterzentrale der Stufe ROT, erreichten uns auch einige Meldungen von Lesereportern über heftige Stürmböen, Hagel und Gewitter in unserem Bezirk.

Viele Besucher des Villacher Kirchtag wurden vom Regen überrascht und suchten schnell einen Weg ins Trockene. Auch die Wirte müssen momentan ihre Zelte räumen und auf ein Ende des Gewitters warten. Die Polizei und die Rettung stehen momentan ebenfalls im Einsatz. Der Großteil des Villacher Kirchtags ist derzeit gesperrt.

 

Die Zelte am Villacher Kirchtag mussten wegen des Gewitters geräumt werden.

Auch aus Treffen erreichten uns Bilder von starken Sturmböen und Regen.

Infos

Beachten Sie mögliche Auswirkungen:

  • Bäche und kleinere Flüsse können plötzlich stark anschwellen, stellenweise sogar ausufern.
  • Wasser kann in Keller eindringen; Straßen und Unterführungen können vorübergehend unter Wasser stehen.
  • Das Abwasser- und Kanalsystem kann vorübergehend überlastet sein.
  • Straßenverkehr: Gefahr durch Aquaplaning, heftige Böen und Sichtbehinderungen durch starken Regen.
  • In Hanglagen Murenabgänge und kleinere Erdrutsche möglich.
  • Bei Hagelschlag Gefahr schwerer Schäden in der Landwirtschaft.
    Kurzzeitige Beeinträchtigungen im öffentlichen Personennahverkehr möglich.
  • Schäden durch Gewitterböen, Bäume können entwurzelt oder Äste abgerissen werden.
  • Es handelt sich hierbei um mögliche Auswirkungen, die von Wetterlage zu Wetterlage variieren können.

Empfohlene Schutzmaßnahmen:

  • Halten Sie sich nach Möglichkeit nicht im Freien auf.
  • Suchen Sie nicht Schutz unter einzelnstehenden Bäumen.
  • Vermeiden Sie den Aufenthalt in Waldgebieten und unternehmen Sie keine Wanderungen durch offenes oder erhöhtes Gelände.
  • Wenn Sie sich im oder auf dem Wasser befinden (baden, surfen, segeln, etc.) sollten Sie unbedingt und unverzüglich an Land gehen.
  • Stellen Sie sich auf Verspätungen von öffentlichen Verkehrsmitteln ein.
    Bei Autofahrten: umsichtig fahren, auf abgebrochene Äste und Hagelbelag achten, bei Aquaplaning-Gefahr Lenkrad fest umgreifen und keine plötzlichen Beschleunigungs- und Bremsmanöver.
  • Halten Sie bei Starkregen oder Hagel nach Möglichkeit am Straßenrand oder auf einem Parkplatz an.
  • Bei Hagelgefahr: Auto nach Möglichkeit in die Garage stellen.
  • Befestigen Sie lose Gegenstände (Blumentöpfe, Gartenmöbel, Sonnenschirm etc.) oder bringen Sie diese in geschlossene Räume.
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Metallzäunen und –geländern.

 

Kommentare laden

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen