Zum Thema:

14.12.2018 - 08:06Schiausflug: Schüler stürtzte aus dem 2. Stock12.12.2018 - 21:30Bei misslungenem Überholversuch verletzt12.12.2018 - 20:43Polizist fuhr Pensionistin an10.12.2018 - 20:30Totalschaden: Kollision trotz Vollbremsung
Aktuell - Villach
Kurzmeldung
SYMBOLFOTO © ÖAMTC

Rettungshubschrauber im Einsatz:

Pensionist 20 Meter abgestürzt

Finkenstein – Am Dienstag, dem 22. August um 16.15 Uhr, stürzte ein 60-jähriger Pensionist aus Deutschland beim Wandern auf einem markierten Wanderweg im Bereich der Gemeinde Finkenstein aus eigenem Verschulden ca. 20 Meter in ein Waldstück ab. Er wurde von anderen Wanderern geborgen und zurück auf den Weg gebracht. Da die Unfallstelle nur schwer erreichbar ist, wurde der Rettungshubschrauber RK1 und die Bergrettung Villach für die Bergung verständigt. Der 60-Jährige wurde mittels Seilbergung geborgen und in das LKH-Villach geflogen. Der Verletzungsgrad ist derzeit nicht bekannt.

 Kurzmeldung | Änderung am 22.08.2017 - 18:49
Schlagwörter:
Kommentare laden